Tourengebiet Neue Bamberger Hütte, 1.756m


Ein Wintertraum...

...Im Herzen der Kitzbühler Alpen gelegen, erwarten den Wintersportler in diesem weitläufigen Gebiet erstklassige Tourenmöglichkeiten. Aufgrund seiner Schneesicherheit und der meist idealen Hangneigung gilt dieses Gebiet längst als Geheimtipp. Die relativ geringen Höhenunterschiede von maximal 700 Höhenmetern zu den umliegenden Gipfelzielen machen es aber gerade auch für Tourenneulinge zum geeigneten Gelände.

Die Neue Bambergerhütte im Winter

Tourenziele im Winter:

Schafsiedel
Aleitenspitze
Schwebenkopf
Salzachgeier
Tristkopf
Kröndlhorn
Fünfmandling
Nandernachjoch
Markkirchl


Am Wildalmsee im Winter

Aufstieg zur Huette

Zustiege im Winter und Sommer:

von der Tiroler Seite:
Im Winter entlang des Winterweges (Markierung) vom Gasthof Wegscheid in etwa 2 Stunden zur Hütte.
Im Sommer gelangt man in gut 1,5 Stunden vom Gasthof Wegscheid, 1.144m zur Neuen Bamberger Hütte. Der Sommerweg sollte wegen der Lawinengefahr nicht begangen werden.

Im Regelfall steht die Materialseilbahn für den Gepäckstransport (kleine Gebühr) zur Verfügung. Anfragen über das Telefon in der Seibahnstation.

zur Tourenbeschreibung des Zustieges zur Neuen Bamberger Hütte

von der Salzburger Seite:
Vom Gasthof Ronach an der alten Gerlosstraße erreicht man über das Salzachjoch die Bamberger Hütte in etwa 3,5 Stunden.

Regenbogen am Kröndl

SOMMERZEIT - erwandern, genießen und erholen...

...für Bergwanderer bestens geeignet, bietet sich das Gebiet speziell im Sommer als beliebtes Ziel für Erholungssuchende all jenen an, die nicht gerade extreme Touren unternehmen möchten. Im Sommer ist die Hütte ein idealer Stützpunkt für Familien mit Kindern. Das Gelände ist durchwegs leicht und lockt mit zahlreichen idyllischen Bergseen, interessanten Gipfelzielen und gut markierten Wegen. Zudem ist die Bergwelt der Kitzbühler Alpen weitum bekannt für ihre hervorragende Aussicht.

Der Wildalmsee im Sommer

Wandermöglichkeiten im Sommer

Die Wildalmseen, 1.900 bis 2.300m: Tourenziele für Alt und Jung!
Tristkopf, 2.359m, ca. 2 Stunden
Schafsiedel, 2.447m, ca. 2,5 Stunden
Kröndlhorn, 2.444m, ca. 2,5 Stunden
Salzachgeier, 2.466m, ca. 3,5 Stunden

und zu vielen anderen Seen und Gipfel. Auch eine Durchquerung der ganzen Kitzbühler Alpen von Zell am See bis nach Krimml in 7 Tagen ist möglich.


Hütteninfo...

...die Schutzhütte ist der Platz wo man sich geborgen fühlt, wo man mit Freunden Erinnerungen teilt, das Kulinarische aus dem Tiroler Land genießt, neue Pläne zu fernen Zielen schmiedet, wo neue Freundschaften Verbindung finden. Mit klopfendem Herzen und doch mit einem Hauch von Zweifel die Vorfreuden des nächsten Tages schon erlebt...

Die vom Chef persönlich verköstigten Gäste finden in 90 Lagerplätzen ein gutes Quartier, mit Dusche und Trockenraum.

Tief verschneite Bambergerhütte

Kontakt:

Thomas Pletzer
Kurzer Grund 28
6361 Kelchsau

Tel.: +43 664 4559469
Fax: +43 664 4574378

Im Winter bewirtschaftet von 26. Dezember bis 10. April (mind. bis Ostermontag)
Im Sommer von Pfingsten bis 15. Oktober.


Kartenmaterial:

Karte
übersichtskarte

AV-Karte 34/1, Kitzbüheler Alpen, Westliches Blatt (1:50.000)
Freytag & Berndt WK 302, Brixen/Wörgel/Kitzbühel (1:50.000)
Kompass Wanderkarte Nr. 29, Kitzbüheler Alpen (1:50000)
Mayr Wanderkarte (1:50.000)