Blick vom Seefelder Jöchl auf dem Weg zu den Freiungen

zurück zur Liste

Freiungen Höhenweg, 2373 m (Bergtour)


Charakter:

Aussichtsreiche Gratwanderung, auf der auch drei Gipfel (Seefelder Spitze, Reither Spitze und Kuhljoch Spitze) quasi "mitgenommen" werden können. Nur für trittsichere und schwindelfreie Bergwanderer geeignet. Diese Rundtour kann natürlich auch in die gegengesetzte Richtung gemacht werden, jedoch sind dann etwa 1000 hm im Aufstieg zu bewältigen, die wir ansonsten - wie beschrieben - gemütlich mit der Bahn zurücklegen können.

Tourdaten:

Gehzeit: 07:00:00 gesamte Runde
Höhendifferenz: 0m
Exposition: alle
Schwierigkeit: 3
Starthöhe: 2060 m
Endhöhe: 2373 m
Beste Tourenzeit: Frühjahr bis Herbst
Gebirge(Region): Karwendel (Seefeld/Inntal)

Anreise/Zufahrt:

Von Osten: Über die A 12, Inntalautobahn bis zur Ausfahrt 87 (Garmisch/Seefeld/Zirl-Ost). Hier der Beschilderung Richtung Garmisch folgen und rechts in die B 177 einfahren. Über den Zirler Berg nach Seefeld bis zum Parkplatz der Talstation des Skigebiets "Rosshütte".

Ausgangspunkt:

Auffahrt zuerst mit der Bahn bis zur Rosshütte und anschießend mit der nostalgischen Gondel bis zum Seefelder Joch (Panoramaplattform).

Aufstieg

Von der Bergstation am Seefelder Joch ist bereits das Gipfelkreuz der Seefelder Spitze (unser erstes Gipfelziel) zu sehen, welche auf einem gut markierten Steig unschwierig erreicht wird.
Hier steigen wir in südlicher Richtung ab und queren das Reither Kar leicht bergauf bis zum "Schartl". Die Reither Spitze 2.373 m (zweiter Gipfel) ist über einen teils mit Stahlseilen gesicherten Steig leicht zu erreichen.
Vom Gipfelkreuz der Reither Spitze kann man auf den bereits gewanderten Weg zurückblicken, sowie den weiteren Wegverlauf über die darunterliegende Nördlinger Hütte zu den Freiungen sehen. In östliche Richtung steigen wir bis zur Nördlinger Hütte ab und folgen dem Weg bis zum Urpsrung-Sattel.
Hier beginnt der eigentliche Freiungen Höhenweg, welcher Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Durch Kamine und ausgesetzte Passagen führt der gesicherte Steig im stetigen Auf und Ab Richtung Osten.
Wer will, folgt kurz vor Ende des Freiungen Höhenweges einem Wegweiser zur Kuhlochspitze 2.293 m (dritter Gipfel), die über einen steilen Anstieg über Geröll und leichter Blockkletterei in etwa 1/2 Stunde erreicht werden kann. (Gipfelkreuz).

Abstieg:

Wir lassen den Weg zum Solsteinhaus links liegen und steigen über steiles Latschengelände bis zur Solenalm ab, danach durch den Wald bis zu einem breiten Forstweg, immer den Wegweiser "Bahnhof Hochzirl" folgen. Achtung: Dieser Weg "zieht" sich ziemlich und endet direkt beim Bahnhof Zirl. Wir empfehlen, keine Abkürzungen zu benützen, da man sonst sehr leicht in Zirl landen kann.

Mit dem Zug fahren wir zurück nach Seefeld ("wanderfreundliche" Zugverbindungen!), und von dort spazieren wir bis zum Parkplatz der Bergbahnen (Beschilderung).

Variante bzw. Verlängerung:
Nach dem Abstieg von der Kuhljochspitze dem Wegweiser "Solsteinhaus" folgen und über eine Schuttreise in grossem Bogen zum Solsteinhaus. Von dort über gut markierten Weg zur Solealm und weiter wie oben beschrieben. Bei dieser Alternative verlängert sich die Tour um etwa 1 1/2 Stunden.

Kartenmaterial

Alpenvereinskarte 5/1 Karwendelgebirge West, 1:25.000

Stützpunkte unterwegs:

Nördlinger Hütte (2.238 m)
Bei der Verlängerung: Solsteinhaus (1.805 m)

Panoramen:

Panorama vom Seefelder Jöchl
Panorama vom Seefelder Jöchl
Blick zur Kuhljochspitze, Erlspitze und Solstein
Blick zur Kuhljochspitze, Erlspitze und Solstein

Fotos:

Gipfelkreuz der Reither Spitze
Gipfelkreuz der Reither Spitze
die letzten Meter zur Kuljochspitze
die letzten Meter zur Kuljochspitze
Weg zur Seefelder Spitze
Weg zur Seefelder Spitze
leichte Kraxelei
leichte Kraxelei
Reither Spitze und Ursprungssattel
Reither Spitze und Ursprungssattel
Am Höhenweg
Am Höhenweg
gesicherter Steig
gesicherter Steig

Hast du die Bergtour Freiungen Höhenweg in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende. Klicke dazu auf den Flattr-Button neben an. Mit diesem kleine Beitrag können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Bergtour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Bergtour Freiungen Höhenweg schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Touren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Schreiben sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)