Skitour auf die Ruderhofspitze - Franz Senn Hütte | Zur Skitour Ruderhofspitze mit diesem Panorama

Archiv der Kategorie ‘Gipfelbuch‘

Silvester am Pölven

Sonntag, den 1. Januar 2017

Schon wieder ist ein Jahr vorüber – die Weihnachtsfeiertage stecken wohl nicht nur mir in den Knochen ?. Traditionell gehts am Silvester-Nachmittag hinauf auf den Pölven, eine Tour die mir jedes Jahr sehr gelegen kommt. Zum dritten Mal in Folge trockenem Fußes zu Silvester am Pölven – schön langsam scheint es normal zu werden. Dafür […]

Feldalphorn 1.923m – Bike&Hike

Sonntag, den 25. September 2016

Perfektes Herbstwetter, ein Hausberg als lohnendes Ziel und ein serviciertes Rad – also rein in diese Tour! In der Früh war es noch ziemlich kalt, dennoch ging es rasant von Itter nach Hopfgarten und über den Penningberg hinauf zur Haagalm. Im Anschluss bis zur  Trockenbachalm und entlang des steilen Fußweges durch das letzte Waldstück bis […]

Skiing Armenia – A Skiers Journey

Donnerstag, den 17. März 2016

Warum Armenien? Unsere diesjährige Skitourenreise sollte uns in den Süd-Osten des Kontinentes bringen, es war eine Reise in die schwarzen Berge von Montenegro geplant. Nach 3-maligen Reisen in den Norden (Island, Lyngen Alps & Lofoten) sollte es diesmal wieder ein anderer Reiseeindruck für uns sein. Wie in den heimischen Alpen war die Schneelage auf dem […]

Kazbeg 5.033 m – Skitourenwoche im Kaukasus

Montag, den 21. Dezember 2015

Das Vulkan-Quartett im „Osten“ sollte nach den Besteigungen des Elbrus, Demavand und des Ararat mit einem Erfolg am Kazbek skitechnisch endlich abgeschlossen werden. Nachdem wir im vergangenen Jahr Opfer der Wetterverhältnisse wurden, sollte es in diesem Jahr doch klappen, diesen 5.000-der zu besteigen … es sollte mein 10-ter sein! Zum Video der Tour gehts hier […]

Lofoten Islands – A Skier´s Journey with Marock & the Doctor

Montag, den 21. Dezember 2015

Lofoten Islands – A Skier´s Journey Lofoten Islands – A Skiers Journey: Lofoten Islands – Fantastic Days: Lofoten Islands – Our Own Way: Skitouren auf den Lofoten – Skitouren zwischen Himmel und Meer Nachdem wir in den vergangenen Jahren bereits die Skitourenberge in den Lyngen Alpen in Norwegen bei Tromsö und in den Trollbergen von […]

Island – Eine Skitourenwoche der Extraklasse

Freitag, den 16. Mai 2014

Skitourenreise Island im April/Mai 2014 mit Alpine Welten Video zur Skitourenwoche auf Island:  Hier noch ein Video zur Island-Woche:    Von Reykjavik nach Olafsfjördur: Nach dem Direktflug von München nach Reeykjavik und einem ersten Abend in in der Hauptstadt Island´s starten wir am Sonntagmorgen mit dem gemieteten VW-Bus in Richtung Norden zur Trollhalbinsel nach Olafsfjördur. Unterwegs […]

Cristallo Scharte (2808m)

Montag, den 24. Februar 2014

Wieder mal was aus dem Süden. Gestern bei Traumverhältnissen von Schluderbach auf die Cristallo Scharte. Vom Freitag etwa 50cm Neuschnee, natürlich Pulver. Wieder erwarten noch unverspurt, deshalb harte Arbeit, besonders der steile, enge Durchschlupf im unteren Bereich. Ein bisschen Wind auf der Scharte, ansonsten top! Grüße von der Alpensüdseite!

Skitour Weisskopfkogel, 1970m

Samstag, den 1. Februar 2014

Wir sind heute bei -1 Grad vom Parkplatz unterhalb des Wildparks (offenbar keine Gebühr mehr!) abgegangen. Der Föhn hat ganze Arbeit geleistet! Der Aufstieg ist problemlos machbar – keine aperen Stellen. Oberhalb der Hochwildalm wurde der Schnee immer besser – der Wind allerdings auch. Am Grad blies der Föhn extrem. Ein Jause bei der Hochwildalm […]

Schneegrubenspitze Kelchsau

Montag, den 20. Januar 2014

Wir sind Gestern, 19.01.2014, um 8 Uhr bei +3 Grad vom Gashof Wegscheid abgegangen. Die Fortststraße ist noch immer gut begehbar, nach der Tratenbachalm sind die Ski bei queren eines Baches einmal auszuziehen. Ansonsten wirklich gute Verhältnisse bis zum Gipfel. Oben dann teilweise Extremer Föhn, warme Temperaturen und Sonnenschein. Die Abfahrt über den Nordhang ist […]

Abseits der Pisten auf die Choralpe (Westendorf)

Sonntag, den 1. Dezember 2013

Startpunkt: Liftparkplatz Westendorf (Alpenrosenbahn) || Ziel: Choralpe Westendorf (Option: Guggenkögele, Mittelstation Alpenrosenbahn oder Alpenrosenhütte) || Höhenmeter:  1030m (Choralpe) Ich habe letztes Frühjahr schon einmal über diese Tour abseits der Piste hinauf zum Chor bzw. zum Guggenkögele berichtet. Heute bin ich die Tour das erste mal in dieser Saison gegangen und die Verhältnisse sind sehr gut. Die Abfahrt […]

Vier Gipfel über Tristkogel – Schützkogel

Mittwoch, den 2. Oktober 2013

Perfekte Tag: im Tal Nebel in der Höhe Sonne und blauer Himmel. Ausgangspunkt. Aurach-Jochberg Zufahrt GH Hechemoos Richtung Kelchalm, Bochumer Hütte nach ca.3,5 km Parkplatzmöglichkeiten. Ab hier immer dem Wegweiser Oberkaseralm, Torsee folgen. Hinter der Oberkaseralm ziet der Weg über weite Schleifen zum Tor. Zum Tristkogel 2.095 m steigt man vom höchsten Punkt am Tor […]

kleiner Pölven, 1.562m

Freitag, den 20. September 2013

„schnell auf den kleinen Pölven“ – von Söll über die Reiteralm auf den kleinen Pölven führt ein steiler Wanderweg, der zumeist im Wald in direkter Linie auf den Gipfel führt. Konditionell starke Wanderer schaffen den Aufstieg in 1 Stunde, Läufer auch deutlich schneller. Die Aussicht in das Sölllandl ist vom Gipfel super – die Hohen […]

Sonnenuntergang auf der Hohen Salve, 1.829m

Mittwoch, den 27. März 2013

Die Hohe Salve gilt nicht umsonst als einer der schönsten Aussichtsberge in Österreich: Nicht dass ich zu viel darüber verlieren möchte, überzeugt euch einfach selbst: Heute, 18.35 Uhr am Gipfel der Hohen Salve, 1.829m – Kitzbüheler Alpen: Derzeit sind noch alle Talabfahrten in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental in super Zustand! Für Ende März […]

Steinbergstein 2.215m

Samstag, den 19. Januar 2013

Steinbergstein bei wahnsinns Bedingungen, Powder zum abwinken. Asti in Action ohne Ruecksicht auf Verlusste

Frühstück am Mooslahner

Freitag, den 21. September 2012

Von der Wimbachbrücke über die Schapbach Alm und Kühroint ging ich letztens auf den Mooslahner. Nun ja, eigentlich bin ich sogar gelaufen: Tatsächlich brauchte ich von der Wimbachbrücke bis zum Gipfelkreuz lediglich 1 h 30 min. Vor allem bis zur Schapbachalm gab ich richtig Gas, es war noch fast dunkel und relativ kühl, ideale Bedingungen […]