Dristkopf im Tourengebiet der neuen Bambgerger Huette - Kelchsau - langer Grund | Zur Skitour Dristkopf (Tristkopf) mit diesem Panorama

Monatsarchiv für Januar 2019

skitour eh. skipiste sonnwendjoch kramsach 12.01.19

Sonntag, den 13. Januar 2019

tolle Verhältnisse herrschten gestern auf die tour zum sonnwendjoch (sofern man früh genug dran war – bei der abfahrt waren sicherlich 100 leute im aufstieg) super angelegte spur bis zum joch – besonders im steilen schlusshang das gelände perfekt ausgenützt, wobei einige tourengeher den schlusshang (zu recht bei warnstufe 4 über der Waldgrenze) ausließen dementsprechend […]

skitour eh. skipiste weinbergerhaus/jahnhügel/gamskogel kufstein 04.+05.01.19

Samstag, den 5. Januar 2019

wir gingen gestern und heute die aufgelassene Skipiste in kufstein hoch. der untere aufstieg durch den wald (ho-chi-minh-pfad) ab eh. Gasthof theaterhütte (links weg gleich nach der 1. straßenquerung) ist aufgrund des windwurfs nicht möglich – man hat keine Chance zur dickichtkapelle zu kommen (spur geht vorher steil durch den wald bis zur Asphaltstraße hoch) […]

skitour feldalphorn wildschönau 01.01.19

Dienstag, den 1. Januar 2019

wir waren heute die ersten am feldalphorn und hatten somit noch jede menge unverspurtes gelände – die tour war schon vom vortag gut eingefahren und gespurt aufstieg allgemein bekannt, problemlos und nie steil – wir nutzten die vom vortag vorhandene spur (war großteils ersichtlich) – ab der feldalm mussten wir spuren abfahrt über den breiten […]

Brandstadl

Dienstag, den 1. Januar 2019

Nur wenige Mitstreiter trifft man am Neujahrstag Richtung Brandstadl. Es lohnt sich! Gestartet bin ich von der Stampfanger Kapelle, schulterte die Schi der Straße entlang Richtung Brandstadl bis zur ersten Kurve und konnte dann auch schon anschnallen. Am unteren Teil war der Schnee sehr schwer und nass. Aber mit der Höhe kam auch der Pulver. […]

Silvester am kleinen Pölven

Dienstag, den 1. Januar 2019

Alljährlich und traditionell starten wir am 31.12. nachmittags gemeinsam auf den kleinen Pölven. Zum heurigen Jahreswechsel mussten wir auf unserer Tour auch endlich mal wieder tief durch den Neuschnee stapfen, denn bis gestern Abend fiel rund ein halber Meter Neuschnee am Berg, teilweise sogar mehr. Dennoch aber entschieden wir uns dieses Jahr mit den schweren […]