Panorama bei der Skitour auf die Pleisenspitze im Karwendel | Zur Skitour Pleisenspitze mit diesem Panorama


Mrz
22
2009

Im Tourengebiet der Franz-Senn Hütte (Stubai)

geschrieben am 22. März 2009 von asti

Ein gewaltiges Wochenende liegt hinter uns: Freitag fuhren wir kurz entschlossen ins Stubaital, um noch am Nachmittag bei leichtem Schneefall zur Franz-Senn Hütte, 2.147m aufzusteigen (rd 2h).

Samstag – einer dieser Tage!
07.00 Uhr – wolkenlos, -20°C, Abmarsch in Richtung Ruderhofspitze, 3.473m. Man glaubt es kaum, aber ganz alleine spurten wir zur höchsten Erhebung im Tourengebiet der Franz-Senn Hütte und wurden am grandiosen Gipfelgrat mit perfektem Bergwetter belohnt!

Sonntag – voll motiviert, nach dem Vortag eh klar – nur leider: Wetter nit so gut! Bei leichtem Schneefall und dichter Bewölkung starten wir von der Hütte in Richtung Wildes Hinterbergl, 3.288m, welches wir über den Verborgenen-Berg-Ferner und die Turmscharte erreichen. Retour vom Gipfel und kurzer Anstieg zum Vorderen Wilden Turm, 3.177m. Mittlerweile hat zum Aufreissen begonnen, und wir fahren bei wechselndem Licht und perfekten Powder über den Turmferner retour zur Hütte.

Fazit: Geniale Gegend, wo man sicher mehrere Tage gut beschäftigt sein kann!

An dieser Stelle noch einen schöne Gruß an den AV-Ausflug Brixen i. T., die uns zu später Stunde eine nette Gesellschaft boten – DANKE!

Toureninfos und weitere Fotos folgen!

Ein traumhafter Tag! AV Gruppe Brixen Kunst am Berg - von den Künstlern aus Hopfgarten bzw. Brixen Eisbruch am Alpeiner Ferner Schrankogel vom Gipfelgrat der Ruderhofspitze

Einen Kommentar schreiben