TransKitzAlp - Hochplateau am Kalkstein | Zur Radtour TransKitzAlp (Tag 3) mit diesem Panorama


Mrz
23
2009

Kaiserexpress

geschrieben am 23. März 2009 von andigas

pyramidenspitze.jpgkaiser.jpghinterbarenbadhutte.jpgeggersgrinn.jpg

Bei sehr guten Verhältnissen und unmengen von Schnee ging es um 5:15 Uhr an der Wochenbrunnalm los Richtung Gruttenhütte und weiter in die Rote Rinn Scharte. Da sich das Wetter schnell verschlechterte und es auch noch zu Schneien begann wollten wir schon umdrehen – doch wir entschlossen uns weiterzugehen, was dann auch mit blauem Himmel und Sonnenschein belohnt wurde !! Nach eine absoluten PAUDA abfahrt (sehr gute Verhältnisse in den „Scharlinger Böden“) erreichten wir die Hinterbärenbadhütte wo es wieder anfellen hies und wieder aufsteigen in Richtung Pyramiedenspitze! Ein sehr steiler Weg führt zuerst durch den Wald und dann über freie Hänge bis zur Spitze – kurze Jause und dann fuhren wir durch die steile Eggersgrinn ! Wieder fanden wir super Schnee und gute Verhältnisse vor! Geschafft kamen wir am Auto an das wir am Vorabend nahe der Aschinger Alm beim Schlepplift abstellten !

Mit 2300 hm Anstieg und nicht all zu einfachen Abfahrten ist der Kaiserexpress sicher als „Erwachsenen“ Schitour einzustufen – aber auch sehr zu empfehlen !

sg andi

Eine Reaktion zu “Kaiserexpress”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Irre Tour!

    Ein Wahnsinn, schade, wäre sehr gerne mitgegangen – bei solchen Verhältnissen!

    Andi, glaubst dass diese Tour noch lange zu machen ist?

Einen Kommentar schreiben