Hexenwasser in Hoch-Söll | Zur Radtour Hexenwasser mit diesem Panorama


Jul
25
2012

Waterloo – Brügge

geschrieben am 25. Juli 2012 von asti

Auf den Spuren der Flandernrundfahrt!

Flandern, ein ganz spezieller Landstrich in Belgien. Kleine Dörfer mit besonderem Charme, größere Städte, die zum flanieren einladen. Radfahren hat hier eine lange Tradition, dies durften wir heute auch bei einem Besuch im Museum der Runde von Flandern unter der fachmännischen Führung von Hr. Freddy Maertens (Weltrekordhalter an Radrennsiegen pro Saison – 56 Siege!, 18 Tour de France Etappensiege!) erfahren. Unglaublich, was sich hier auf den teilweise kurzen aber extrem steilen Anstiegen gepaart mit Kopfsteinpflaster bei so einer Rundfahrt abspielt. Fahren auf Kopfsteinpflaster hat wirklich einen besonderen Flair, nach ein par Kilometern aber sehnt man sich nach gutem Asphalt.

Ganz besonders gefreut hat mich persönlich das Kennenlernen von Freddy Merckx, er gewann je fünf Mal die beiden wichtigsten Rundfahrten, die Tour de France und den Giro d’Italia.

Unser Tagesziel heute ist Brügge, das wir nach knapp 130km erreichen. Eine unglaublich schöne Stadt, bekanntlich ja die schönste in ganz Belgien. Morgen starten wir um 6 Uhr in der Früh, um rechtzeitig die Fähre in Oostende zu erreichen, die uns ans Ziel nach England bringen soll.

London we´r coming!

Einen Kommentar schreiben