WESTALPEN-X - Im Hafen von Lausanne | Zur Radtour Westalpen - X (Transalp) mit diesem Panorama


Jul
8
2009

Schnittlauch als Alternativprogramm

geschrieben am 8. Juli 2009 von Claudia

Da es ja momentan relativ schwierig ist eine Bergtour zu unternehmen, haben wir uns am Wochenende zum Schnittlauch sammeln aufgemacht. Der Monat Juli ist die optimale Erntezeit. Man findet ihn vorallem auf sehr feuchten Almböden.

sg1l4581_1.jpgsg1l4568_1.jpg

3 Reaktionen zu “Schnittlauch als Alternativprogramm”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Hallo Claudia!
    Da werde ich ganz neidisch!

    Vielleicht kannst du uns noch verraten, wo ihr wart… oder ist das wie beim Schwammerlsuchen mit den geheimen Plätzen 😀

  2. 2.
    avatar
    Gertraud


    Hallo asti,
    Schnittlauch findet man natürlich im Schnittlauchgraben.
    Den findest Du südlich vom Hinteren Sonnwendjoch, am Burgstein.
    http://www.geo-coaching.net/index.php?tid=411

  3. 3.
    avatar
    Claudia


    Stimmt genau – wir waren im Schnittlauchgraben.
    Wollten ursprünglich aufs Sonnwendjoch rauf, naja dafür wars eindeutig zu neblig. Machten dafür eine nette Rundtour. Von der Ackernalm aus folgten wir der asphaltierten Straße bis nach Bärenbad. Von da über einen netten Steig zum Schnittlauchgraben. Runter sind wir dann über die Frommalpe.
    Ein Besuch der Ackernalm (höchst gelegene Almkäserei Tirols) darf natürlich nicht fehlen. 😉

Einen Kommentar schreiben