Die Kalkkögel - Aufstieg zum Ampferstein | Zur Bergtour Ampferstein mit diesem Panorama


Sep
6
2009

Sass Pordoi РPiz Bo̬

geschrieben am 6. September 2009 von platin23

Der diesjährige Ausflug des Schiclub Söll führte uns am Samstag in die Südtiroler Dolomiten. Das Ziel war das Pordoijoch – Sass Pordoi und der Piz Boè.  Mit der Bahn ging es vom Pordoi-Joch hinauf zum Sass Pordoi. Dort oben erwartete uns ein phänomenales Panorama, da durch das schlechte Wetter am Vortag dort etwas Schnee und Eis lag. Richtung Piz Boè waren hunderte von Wanderern unterwegs, die wir aber zum Großteil hinter uns lassen konnten. Bei der Schlüsselstelle hinauf zum Boè musste aber dann mit Wartezeiten gerechnet werden, da einige Leute die Kletterpassagen mit Eis eindeutig unterschätzt haben, und sich kaum hinauf getraut haben. Am Gipfel wurden wir aber dann mit einen sensationellen Panorama und einer Fernsicht bis fast nach Hause belohnt. Der Abstieg erfolgte dann über die Kostner-Hütte zum Campolongo-Pass.Die Überschreitung des Piz Boè ist mit sicherheit eine traumhafte Tour, bei der man aber am Besten mit zwei Autos unterwegs ist, um wieder zurück zum Pordoi-Joch zu kommen.
Seilbahn zum Sass PordoiPiz BoèMarmolada - die Königin der DolomitenAm Weg zum Piz BoèGipfelaustiegStau an der Schlüsselstellevereiste Stellen am GipfelhangGeiselschnalzer am Piz BoèGipfelmarkierungKletterparadies

Eine Reaktion zu “Sass Pordoi – Piz Boè”

  1. 1.
    avatar
    heli


    Servus,

    Wunderschöne Bilder vom Pordoi, vielen Dank! Da will ich heuer im Oktober auch unbedingt nochmal
    hin und Sella und Canazei einen Besuch abstatten 🙂

    Greetz – Heli

Einen Kommentar schreiben