Abendstimmung auf der Kraftalm | Zur Radtour Itter - Rigi mit diesem Panorama


Apr
26
2014

Rund um den Wilden Kaiser

geschrieben am 26. April 2014 von asti

Tolles Rennradwetter heute: Rund um den Wilden Kaiser – das bedeutet zum Beginn der Saison je nach Routenwahl mindestens 80 km und knapp 750Hm. Ein Stopp am Walchsee lohnt allemal – insbesondere direkt am Badestrand. Obwohl das Wasser noch nicht wirklich Badetemperatur hat, waren doch schon zahlreiche Sonnenanbeter auf der Liegewiese, aber im Wasser…

Die Runde von Wörgl fährt man idealerweise über Angath und die Innschleife, via Langkampfen nach Kufstein. Vorbei am Kaiseraufstieg nach Ebbs und über „Pötting“ auf der ruhigen Seitenstraße nach Walchsee. Über Schwendt und die Huberhöhe nach St. Johann in Tirol. Vorbei an der Weitau zum Stanglwirt, durch Going und Ellmau und auf der Bundesstraße nach Söll und weiter zum Ausgangspunkt nach Wörgl.

Natürlich gibt´s zahlreiche kleine Varianten, auf denen weniger Verkehr ist. Hier macht man dafür aber auch teilweise Umwege und nimmt schlechtere Straßenbedingungen in Kauf. Mir persönlich gefällt hier zb die Variante von Ebbs über den Buchberg sehr gut, auch wenn es ein par zusätzliche HM bedeutet.

20140426-202956.jpg

20140426-203003.jpg

2 Reaktionen zu “Rund um den Wilden Kaiser”

  1. 1.
    avatar
    AA


    Oder Sudelfeld-Runde über Oberaudorf/Thiersee Ist (von Söll) etwa gleich weit, super Straße und viel weniger Verkehr, va zu dieser Jahreszeit.

  2. 2.
    avatar
    asti


    Sudelfeld via Thiersee ist toll – perfekt unter der Woche, wer Zeit hat.

    Auch toll ist von Söll nach St. Johann und rund um den Kalkstein (Waidring, Pillersee, Hochfilzen, St. Johann). Diese Runde kann dann noch via Kitzbühel und das Brixental gut verlängert werden.

Einen Kommentar schreiben