Kröndl und Dristkopf - gesehen beim Aufstieg Salzachgeier | Zur Skitour Kröndlhorn / Kröndlberg mit diesem Panorama


Nov
10
2014

Kranzhorn

geschrieben am 10. November 2014 von asti

Wem ist das Kranzhorn nicht schon einmal aufgefallen? Bei einer Fahrt auf der Inntalautobahn nach Deutschland kommt es einem unweigerlich ins Blickfeld, zumindest wer an und nach der deutschen Staatsgrenze rechter Hand den letzten Berggipfel ins Auge fasst. Schon fast beeindruckend erhebt sich das Kranzhorn über den Erler Berg – eine Felsnadel – und gleichzeitig ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Familien und Mountainbiker.

Gestern war der letzte Tag der Sommersaison, wo die Almwirtschaft noch offen hatte. Natürlich war an diesem Sonntag einiges los, denn das Wetter war perfekt und auch die Temperatur lud noch einmal zum „vor dem Haus sitzen“ ein. Vom kleinen Parkplatz an der Erlerbergstraße (mitten im Wald) sind wir mit der ganzen Familie über das schöne Spadau-Almgebiet zur bewirtschafteten Kranzhornalm aufgestiegen. Der ganze Weg ist durchgehend ein Forstweg und nicht sonderlich steil (zumindest für Wanderer). Vor der Alm ist ein kleiner Wiesenspielplatz für Kinder, wenig oberhalb der Alm hat man eine unglaublich tolle Aussicht über das Inntal bis hin zum Wilden Kaiser. Gehzeit ca. 1h.

 

Parkplatz am Erlerberg IMG_8728.JPG IMG_8729.JPG

IMG_8732.JPG IMG_8733.JPG Kranzhornalm

IMG_8742.JPG

Kranzhornalm mit Aussicht ins Inntal

 

 

 

 

Einen Kommentar schreiben