Auffahrt von Söll ins Hexenwasser | Zur Radtour Söll - Hochsöll mit diesem Panorama


Jul
18
2015

25. Hexenwasser MTB Race

geschrieben am 18. Juli 2015 von asti

kaum zu glaube, aber auch ein MTB Rennen kann Silberhochzeit feiern…

Wie schnell doch die Zeit vergeht, das fragte sich heute auch Albert Koller – Obmann des WSV Söll – bei der Preisverteilung zur bereits 25. Auflage des Radrennens von Söll hinauf zum Hexenwasser und weiter zur Inneren Keatalm. Die Strecke war heute in einem perfekten Zustand, nicht nur des Wetters wegen sondern auch weil die Bergbahnen die Fahrwege zum größten Teil neu geschottert haben – etwas für top Zeiten also. Berger Robert aus Hopfgarten fuhr (wie schon im Vorjahr mit Streckenrekord) auch heuer wieder in einer super Zeit von knapp über 33 Minuten von Söll zur inneren Keatalm hinauf – unglaublich, denn viele Teilnehmer schafften es in der selben Zeit gerade einmal bis Hochsöll, und das ist schon recht flott!

Mir persönlich war schon etwas heiß, zumal auch heute das Thermometer jenseits der 30 Grad marke zeigte. Ab Hochsöll aber gings dann etwas besser, einmal schattig und dann wieder etwas mehr frischer Wind. Völlig ausgepowert bin ich dann kurzerhand in den Speichersee gesprungen – eine perfekte Sache! Die Pasta im Anschluss erfreute mich dann noch mehr!

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, freue mich schon auf nächstes Mal!

Hier noch das Siegerbild der schnellsten Rennläufer bei der heutigen Jubiläumsauflage:

   

Einen Kommentar schreiben