Gipfeljause am Geier | Zur Skitour Geier mit diesem Panorama


Feb
25
2016

Tristkopf

geschrieben am 25. Februar 2016 von Aj

Wieder einmal machten wir uns auf den Weg in die Kelchsau, diesmal zum Tristkopf. Aufgestiegen sind wir über den Winterweg, vorbei an der Hütte und auf dem üblichen Weg zum Gipfel. Los war nicht viel (vielleicht 8 Tourengeher?), die Bedingungen aber fast perfekt: Angenehme Temperaturen im Aufstieg, zwar Harsch und Eis im oberen Teil, weiter unten aber unverspurter Pulver. Der Wind war teilweise wieder sehr aktiv und so sind die letzten 15 Meter zur Scharte vor dem Gipfel derzeit nicht unproblematisch. In den tieferen Bereichen sind immer wieder Schneerutsche der vergangenen Tage zu beobachten, so auch am Ende des Winterweges vor der Hütte oder auf der Forststraße zurück ins Tal, aber auch in den Gräben nach der Rosswildalm. Zurück im Tal begann es sodann zu schneien

 

CIMG0834 CIMG0836 CIMG0837 CIMG0839 CIMG0843 CIMG0844

2 Reaktionen zu “Tristkopf”

  1. 1.
    avatar
    Asti


    Echt super Verhältnisse derzeit! Vielleicht schaffen wir es am Wochenende auch wieder mal auf die Bamberger Hütte!

  2. 2.
    avatar
    Aj


    Für den schneearmen Winter gehts wirklich sehr gut! nur am Waldweg nach der Wegscheid liegt ein bissl wenig Schnee…

Einen Kommentar schreiben