Abendstimmung auf der Kraftalm | Zur Radtour Itter - Rigi mit diesem Panorama


Apr
24
2010

„Karwendelrunde“

geschrieben am 24. April 2010 von steve

Wollten heute über die Hafelekarspitze und die Mandelscharte auf die Stempeljochspitze. Als wir direkt vom Gigfel der Hafelekarspitze die Rinne abfuhren wurde uns schnell klar, dass für diese Tour die Nacht nicht kalt genug war. Der Hang war schon sehr feucht und immer wieder gingen Nassschneerutschen ab. Im Talboden angekommen entschieden wir uns aus Sicherheitsgründen Richtung Gleirschtal (Scharnitz) abzufahren. Die Schneequalität war schlecht und ca. 20 min oberhalb der Möslalm mussten wir die Ski auf die Rucksäcke packen und zu Fuß weiter gehen. Nach ca. 4 h heiteren Wanderns mit Vollbad von Martin im Gleirschbach fuhren wir mit dem Zug von Scharnitz nach Innsbruck.

Fazit: Auf alle Fälle unvergessliche Tour, bei der wir das Karwendel viel bewußter wargenommen haben als bei unseren Besuchen mit dem Rad. Ohne kalte Nacht ist das Stempeljoch bzw. -spitze momentan nicht zu empfehlen.

Einen Kommentar schreiben