Auf der Haag Alm | Zur Radtour Haag Alm mit diesem Panorama


Jun
25
2017

Eine ausgewachsene Tour mit dem Rennrad stellt im Tiroler Unterland die Seenrunde mit Achensee – Tegernseer – Schliersee – Thiersee dar. Wer auf diese Runde startet, sollte nach Möglichkeit schon sehr früh loslegen – nicht, weil es so spät wird, nein, sondern wegen dem erhöhten Verkehrsaufkommen entlang dieser teilweise beliebten Ausflugsstrecken.

Wir sind am Samstag schon um 6.00Uhr gestartet und von Wörgl aus bei schon knapp 20 Grad und bestem Wetter nach Wiesing gefahren. Über die Achenseestraße B181 vorbei an dem tollen Aussichtspunkt an der Kanzelkehre hinauf zum Achensee und weiter über Achenkirch zur Tiroler Landesgrenze am Achenpass auf 941m. Diese Straße ist weniger Passstraße als viel mehr eine rasante Traumstrecke für Rennradfahrer. Weiter gehts nach Rottach-Egern zum Tegernsee.  Am nördlichen Seeende geht´s über Missbach zum Schliersee. Vorbei am Markus Wasmeier Freilichtmuseum wieder recht flott auf der Alpenstraße nach Bayrischzell, weiter auf der Tiroler Straße – wie der Name schon sagt wieder retour nach Tirol. Durch´s Landl und Schmiedtal zum Thiersee und über eine letzte Steigung zur Abfahrt nach Kufstein. Von da aus im Idealfall über Langkampfen retour nach Wörgl.

Meiner Meinung nach eine der schönsten Rundtouren für Rennradfahrer, wenn man eben einmal etwas früher aufsteht und nicht im Verkehr steckt. Je nach Tempo würde ich 5-6h reine Fahrzeit mindestens einplanen und unbedingt an einem bayrischen See einkehren oder Kaffee trinken. In Summe kommen gut 150km zusammen.

Einen Kommentar schreiben