Hexenwasser in Hoch-Söll | Zur Radtour Hexenwasser mit diesem Panorama


Feb
11
2018

Salfeins, Grieskogel und Breitschwemmkogel (2264m)

geschrieben am 11. Februar 2018 von Chris

Wegen der guten Schneelage macht das Entdecken oder Wiederentdecken von Touren in unserer nächster Umgebung besonders viel Spaß. Heute führte uns eine Tour von Grinzens (Parkmöglichkeit beim Sportplatz) hinauf auf Salfeins und von dort über den Grieskogel zum Breitschwemmkogel.

Der Aufstieg geht zwar zunächst fast 900 Höhenmeter durch Wald, der wenig Aussicht und Abwechselung bietet. Dafür wird es dann ab dem Fieglkreuz in allen Belangen spektakulär. Die beeindruckenden Kalkkögel sind ständige Begleiter auf der linken Seite, während man sich dem schönen Gratverlauf entlang von Gipfel zu Gipfel hangelt. Zunächst Salfeins, dann Grieskogel bis wir uns schließlich am Breitschwemmkogel nach einer Gipfepause auf die Abfahrt vorbereiteten.

Es war eine Freude die sehr steilen Hänge auf pulvrigem Oberflächenreif bis hinuter zur Zufahrtsstraße der Kemater Alm zu befahren. Die Rodelbahn nutzten wir dann, um wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Fazit: Das super Panorama entschädigte für den langer Waldaufstieg und die Abfahrt war das Sahnehäubchen der Tour. Abgesehen von der Rodelbahn viel Einsamkeit, wir trafen im Gelände keine Menschenseele.

Einen Kommentar schreiben