Morgenstimmung im Zillergrund - Radtour im Zillertal bei Mayrhofen | Zur Radtour Zillergrund mit diesem Panorama


Jun
17
2018

5-Seen-Runde

geschrieben am 17. Juni 2018 von asti

Was haben der Achensee, der Tegernsee, der Spitzingsee, der Schliersee und der Thiersee gemeinsam?

Richtig! Es ist eine der schönsten Rennradrunden im Tiroler Unterland.

Speziell am Wochenende muss man einfach so früh wie möglich starten, da der Verkehr auf so mancher Straße schon ziemlich heftig ist. Wir sind heute schon vor 6 Uhr in der Früh los, um von Söll über Wörgl, Rattenberg und Münster hinauf zum Achensee zu fahren. Ganz ehrlich: Sonntag früh zu dieser Zeit gibt´s keinen Verkehr, nicht einmal durch Wörgl.

Vorbei am Achensee war es noch ganz schön frisch, aber am Achenpass wird es dann wohl jedem warm. Die Fahrt zum Tegernsee ist einfach nur „heiß“, zumal bei Tempo 50 der Asphalt glüht. Wir entschieden uns heute für die Variante über den Spitzingsee: Zwar sind es einige mehr Höhenmeter, jedoch ist der Asphalt auf der gesamten Tour top, und auf der Mautstraße ist nix los – achja, die Abfahrt mit Blick auf den Schliersee ist der Wahnsinn!

Weiter geht es über Bayrischzell zum Thiersee – ebenfalls eine echte High-Speed-Strecke für Rennradfahrer.

Nun: eingefallen wäre mir noch die Tour über den Reintalersee zu verlängern, dann wären es 6 Seen, aber soweit dachten wir wohl nach zu wenig Schlaf nicht…

Fazit: 150km / 1700Hm, ab Wörgl wohlgemerkt. Mit etwas Zeit im Gepäck, sollte man unbedingt mal für eine Weißwurst anhalten, aber wir mussten wohl die Bremsbacken schonen….

Einen Kommentar schreiben