Ehrenbachhöhensee am Hahnenkamm | Zur Bergtour Hahnenkamm Panoramaweg mit diesem Panorama


Aug
8
2018

Rotwandalm – Windautal

geschrieben am 8. August 2018 von asti

Sommerhitze, nichts wie hinauf auf die Berge. Das dachten wir uns am letzten Sonntag auch und fuhren schon am frühen Morgen bis in den Talschluss des Windautales. Vom Talschluss, dem Parkplatz Krumbach (die Maut in das Tal hinein kostet EUR 3,-) sind wir entlang des bestens markierten und beschilderten Wanderweg sehr abwechslungsreich über 3 kleine Brücken, schmalen Wald- und Wiesenwegen hinauf zur Rotwandalm aufgestiegen.

Gehzeit für diese 330Hm / 2,2km ca. 1h (mit Kindern langsamer, schneller geht´s natürlich auch).

Die Einkehr an der Alm ist echt urig! Erstens der selbstgemachte Käse (mein Tipp: den Mischkäse probieren) und zweitens die derzeit verpflichtenden Moosbeernocken. Wäre es nicht so heiß, hätte ich mir auch noch einen Käse mit nach Hause genommen, oder gar eine Butter…

Nachdem das anschauliche Wetter-Radar an der Alm (siehe Foto!) schon wackelte, entschieden wir uns nicht zum Kröndl aufzusteigen, sondern die Rundtour über die Filzenscharte und retour zum Parkplatz zu wandern. Abschließend empfiehlt sich das obligatorische Bad in der Ache – eiskalt, aber zumindest mit den Füßen sollte jeder mal rein.

Fazit: Familientour par excellence!

Einen Kommentar schreiben