Am Weg zum Brechhorn | Zur Skitour Brechhorn mit diesem Panorama


Aug
27
2018

Hohe Salve, 1.829m

geschrieben am 27. August 2018 von asti

26.08.2018 – Mitten im Sommer oder doch nicht mehr? Endlich tut sich mal wieder etwas in der „Wetterküche“, genau wie prognostiziert fällt sogar der erste Schnee bis auf 1600m Seehöhe. Zwar ist es nur ein kurzes Interemezzo, für die Gletscher und auch für mich eine willkommene Abwechslung.

Schon am Vormittag wollte ich bei Schneefall auf die Hohe Salve laufen, jedoch war mir dann der Regen im Tal doch zu stark, daher musste ich wohl oder übel mit vollem Schnitzel-Magen eine Runde drehen – dafür aber im Sonnenschein.

Von Söll aus starte ich mit meinen Lauschuhen über den „Sunnseitweg“ nach Itter, um über Hacha zum Schlossblick und von hier über den Stockerforstweg zum Hof Scherzer zu gelangen. Über die Talabfahrt Itter hinauf zur Kraftalm auf 1.355m Seehöhe und weiter zum Rigi. Zuletzt steil hinauf zum Gipfel, wo noch die letzten Schneereste übrig waren (genau soviel, dass es für einen Schneemann reichte). Bei gefühlten 0°C und nasser Kleidung war mir die Gondelbahn nach Söll sehr recht.

16km/1200Hm und ein Ticket für die Gondelfahrt, danach hat wieder viel Platz im Magen.

Einen Kommentar schreiben