Seilbruecke am Klamml Klettersteig im Wilden Kaiser | Zur Bergtour Klamml Klettersteig mit diesem Panorama


Dez
27
2018

Schneegrubenspitze (Kelchsau)

geschrieben am 27. Dezember 2018 von tanja

Heute zog es uns doch einmal in die Kelchsau, genauer in den kurzen Grund. Auch wenn im Inntal kein Schnee mehr liegt, glänzt eben dieser aus den Tälern. Bei der Fahrt in den kurzen Grund zum GH Wegscheid waren wir dann doch verwundert, wie wenig Schnee wirklich liegt, auch wenn es heute wieder „saukalt“ war.

Dennoch, vom Parkplatz weg führt ein Forstweg entlang des Trattenbaches zur gleichnamigen Alm, dieser ist auch sehr gut zu gehen, da auf einer hart gefrorenen Unterlage doch etwas Pulverschnee liegt. Optisch sind erst die Hänge in Richtung Schneegrubenscharte brauchbar, hier liegt etwas mehr Schnee und es scheint sehr gut zu fahren.

Am Kamm zum Gipfel dann viel Schnee und feine Temperaturen, auch die Gipfeljause mit den letzten Lebkuchen war super. Da die Spuren durch den steilen Nordhang recht gut ausgeschaut haben, sind wir auch hier hinuntergefahren, was eine echt gute Wahl war. Auch hier die selben Verhältnisse: die unterste Schneeschicht pickelhart und darauf ca. 20cm Pulver. Vorbei an der Schneegrubenalm dann bis hinunter zum Bach top. Zuletzt weniger prickelnd, da wir 2x den Bach queren mussten, ehe wir am Forstweg gut retour zum Ausgangspunkt kamen.

Fazit: besser als es aussieht. Mehr Schnee wäre gut. Steinbergstein keine Empfehlung.

 

Einen Kommentar schreiben