Panorama auf der Zillertaler Hoehenstrasse - Rennradtour für ambitionierte Radfahrer | Zur Radtour Zillertaler Höhenstraße mit diesem Panorama


Jul
14
2010

Am Freitag bei traumhaften Wetter von Rofen auf die Breslauer Hütte. Nach einer kleinen Stärkung am Frühstücksbuffet über einen leichten Steig auf den Urkundkolm. Von hier aus weglos über den Südgrat (Blockgrat mit Kletterstellen bis 2)auf den Ötztaler Urkund. Über einen kurzen Firngrat in Richtung SO-Grat der Wildspitze. Die letzten 170hm über den extrem brüchigen Grat auf die Wildspitze. Die Strapazen wurden mit wolkenlosen Ausblick und Einsamkeit am Gipfel belohnt!

4 Reaktionen zu “Wildspitze von Rofen über Urkundkolm, Ötztaler Urkund und SO-Grat”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Hallo Robert, bei meiner letzten Wildspitz-Sommer-Tour war der Gipfelgrat noch recht fest und vor allem im untern Teil mit einer dicken Eisschicht bedeckt sodass wir Eisen brauchten. Man sieht, auch hier geht einiges weiter mit der Eisschmelze… und das auf ca. 3500m.

    Danke für die tollen Bilder!

    Wie lange habt ihr von der Hütte rauf gebraucht?

  2. 2.
    avatar
    Robert


    Ja, leider Gottes rinnt uns das Eis nur so davon. Ewig schade, z.Bsp. der Mitterkarferner is kaum noch vorhanden.
    Von der Hütte aus waren wir mit gemütlichem Tempo noch ca. 4h unterwegs.

  3. 3.
    avatar
    asti


    ihr habt aber einen tollen Tag erwischt, auch wenig los – so scheint´s zumindest auf den bildern 😉

  4. 4.
    avatar
    Robert


    Ist ja auch nicht gerade eine „klassische“ Route auf die Wildspitze. 🙂
    Als wir am Gipfel ankammen brachen ca. 40 Leute wieder zum Abstieg auf und wir hatten den Gipfel für uns alleine bei wolkenlosen Wetter.

Einen Kommentar schreiben