Am Grubenkopf | Zur Skitour Grubenkopf mit diesem Panorama


Sep
19
2010

Pockkogel, 2807 m

geschrieben am 19. September 2010 von steve

Wir machten uns heute in der Früh bei noch bewölktem Himmel vom Weiler Haggen im Sellraintal aus Richtung Pockkogel. Nach anfänglichem Eingehen wird es ab der 1. Zwing (rechts davon über den Sommerweg) etwas steiler. Nach dieser Engstelle biegen wir bei einer Jagdhütte Richtung Nordwesten ab und verlassen den Weg, der zum bekannten Skitourenberg Zwieselbacher Roßkogel führt. Immer dem Steintal folgen bis zu einer Steilrinne, die auf den Steintalsattel führt. Von hier im leichten Blockgelände die letzten Meter bis zum Gipfel.

Fazit: Der deutlich längere Zustieg über Haggen, gegenüber dem Anstieg vom Kühtai lohnt sich allemal. Am Gipfel hatten wir bei strahlendem Sonnenschein herrliche Fernsicht. Etwas Kondition und Trittsicherheit sind gefragt.

Steintal

Steintal

Gipfelrast

Gipfelrast

Blick Richtung Kraspes Ferner

Blick Richtung Kraspes Ferner

Gipfelhang

Gipfelgang

Murmeltier

Murmeltier

2 Reaktionen zu “Pockkogel, 2807 m”

  1. 1.
    avatar
    tschiggi


    Schöne Fotos, vorallem das mit dem Murmeltier und das mit deinem vierbeinigen Begleiter 🙂

  2. 2.
    avatar
    asti


    kenne diese Tour nur vom Winter, da ist sie aber echt ein Traum, zumal weit weniger begangen als der Nachbar und vorallem mit der Steilrinne als Finale, echt der Hit, speziell bei Firn!

Einen Kommentar schreiben