Am Weg zum Seejoch | Zur Bergtour Seejoch (Flaurlinger Roßkogel) mit diesem Panorama


Sep
28
2010

Schitour Neue Bamberger Hütte und Wildalsmsee, 2.4.2010

geschrieben am 28. September 2010 von trapper67

Wegen zwei völlig verregneter Tage in der Karwoche stellen wir uns darauf ein, dass es wohl nichts mehr wird mit Schitouren. Doch die Wettervorhersage verheißt für den 2. April Sonnenschein und blauen Himmel. Der Hüttenwirt von der Neuen Bamberger Hütte meint am Vorabend, dass wir vom Gasthof Wegscheid etwa einen halben bis ganzen Kilometer die Schi schultern müssen, bevor wir Schnee unter die Felle bekommen. Doch der Regen im Tal hat sein Gutes – in höheren Lagen hat’s ordentlich geschneit!

Wir gehen also direkt von der Wegscheid mit angeschnallten Schiern los – der frische Schneefall in Verbindung mit der Jahreszeit ergeben ein wunderschönes Erlebnis: von der Schneelage her ist’s tiefer Winter, von den Lichtverhältnissen Frühling. Zunächst geht es ein Stückchen durch den Wald, auf einem schmalen Weg über  romantische Holzbrückchen. Bei einer Lichtung biegt man rechts ab und geht dann über den abwechslungsreichen und unschwierigen Winterweg in einem von Norden über Westen ausholenden und dann nach Osten reichenden Bogen  am Walmoos vorbei durch eine pittoreske Landschaft mit Wäldchen, Lichtungen, größeren Wiesen, und herrlicher Aussicht (Steinbergstein, Kurzer Grund, Manzenkar, Schafsiedel). Nach einem erneuten nach Osten ausholenden Bogen geht’s dann Richtung Süd-Südwest vorbei an der Kuhwildalm zur Bamberger Hütte. Die Hütte ist so gemütlich, dass die Jause sehr lang ausfällt. Danach geht’s weiter Richtung Schafsiedel.

Das Gebiet rund um die Bamberger Hütte Richtung Wildalmsee  ist umwerfend: Gekränzt und gesäumt von Kröndlspitz, Tristkopf, Salzachjoch, Rosswildalm. Man wird mit dem Fotografieren nicht fertig, möchte alles festhalten. So wirds dann für den Gipfel allmählich spät, wir beschließen, beim Mittleren Wildalmsee abzufahren, gehen am See entlang Richtung Norden und fahren dann Richtung Manzenkar und Manzenkaralm (was uns ein paar Tiefschneehänge beschert!) wieder Richtung Wegscheid ab. Unten im Talboden ist der Schnee großteils wieder weggeschmolzen. Den krönenden kulianrischen Abschluss gönnen wir uns im Fischerstadl in Brixen, wo wir mit kurzen Ärmeln in der späten Nachmittagssonne den Tag  ausklingen lassen.

3 Reaktionen zu “Schitour Neue Bamberger Hütte und Wildalsmsee, 2.4.2010”

  1. 1.
    avatar
    Stefan


    Ja hoffentlich geht’s bald wieder – danke für deinen Rückblick!

  2. 2.
    avatar
    Mario


    Wenn so wird wie letztes Jahr brauchen wir nur noch gut 2 Wochen warten!

  3. 3.
    avatar
    Stefan


    Weiß is‘ schon 🙂

Einen Kommentar schreiben