Blick vom Seefelder Jöchl auf dem Weg zu den Freiungen | Zur Bergtour Freiungen Höhenweg mit diesem Panorama


Okt
9
2010

Kaisermarathon 2010

geschrieben am 9. Oktober 2010 von asti

Alle jagen sie – doch keiner konnte ihnen das Wasser reichen: Das Team aus Kenia dominierte den Kaisermarathon 2010!

Perfektes Laufwetter – ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch begleitete heute die zahlreichen Teilnehmer des Kaisermarathons auf der langen Strecke von Söll über Scheffau nach Ellmau, rauf auf den Hartkaiser, vorbei am Filzalmsee durch das Hexenwasser und über den sehr schweren Schlussanstieg zum Gipfel der Hohen Salve, 1.829m.

42,195 km / 2.100 Höhenmeter

Nach dem Weltmeisterschaft im Vorjahr, welche fest in Schweizer Hand war, konnte sich heute gleich von Beginn an das 3er Team aus Kenia etwas absetzen, um am ersten, langen Anstieg zum Hartkaiser bereits alles klar zu machen. Mehrere Minuten Vorsprung auf die Verfolger reichten letztendlich bis ins Ziel auf der Hohen Salve. In fast unglaublichen 3h und 12 Minuten erreichte Henry Kemboi aus Kenia als erster das Ziel, 5 Minuten dahinter folgte sein Lanzmann Raymond Chemungor, ebenfalls aus Kenia. Auf den Plätzen 4 und 5 zwei starke Schweizer, auf Platz 5 der erste und schnellste Tiroler – Stefan Widauer vom Team HTB Imst.

Schnellster „Einheimischer“ wurde Knaubert Matthias als sehr guter Elfter.

Alle Ergebnisse findet ihr HIER…

Bilder des Tages:

Einen Kommentar schreiben