Kraspessee | Zur Bergtour Kraspessee mit diesem Panorama


Dez
31
2010

Gerstinger Joch, 2035 m

geschrieben am 31. Dezember 2010 von router

Die letzte Tour des Jahres ging auf das Gerstinger Joch. Wir sind arbeitsbedingt erst um 10 Uhr abgegangen, haben aber trotzdem noch tip-top Verhältnisse erlebt. Klar, unterhalb der Scheibenschlag Niederalm ist alles abgefahren, wie auf einer Skipiste. Oben hingegen konnte man doch noch den ein oder anderen Schwung setzen – bei dem Schnee eine wahre Freude! Mir war nie bewusst, das das Gerstinger Joch ohne Gipfelkreuz auskommen muss. Vom Floch aus bilde ich mir ein, ein Kreuz oder Ähnliches gesehen zu haben.

Was noch gesagt sein sollte ist, dass oben am Grat der Schnee sehr verweht ist und der Boden Durchkommt. Beim Aufstieg kein Problem, bei der Abfahrt sollte allerdings aufgepasst werden.

Die Toureninfos gibt es hier.

3 Reaktionen zu “Gerstinger Joch, 2035 m”

  1. 1.
    avatar
    Schneehex


    Wir waren am 31. 12. 2010 auch am Gerstinger Joch aber mit Gipfelkreuz!

  2. 2.
    avatar
    router


    Und wo soll das sein? Wir sind bis zur offensichtlich höchsten Erhebung und haben außer einer eines Hochstandes etwas weiter nördlich weit und breit nichts gesehen.

  3. 3.
    avatar
    router


    Ich habe mir jetzt die Fotos auf Tourenwelt angesehen und glaube unseren Fehler gefunden zu haben. wir sind nicht zurück Richtung Süden gegangen sondern den Grat der von Westen nach Osten geht gefolgt bis wir auf die höchste Erhebung gekommen sind.
    Jetzt muss ich doch noch einmal richtig rauf – wir waren schon enttäuscht, dass kein Gipfelkreuz vorhanden war.

    Hape

Einen Kommentar schreiben