Fleckalmtrail in Kirchberg - der längste Singletrail in Tirol | Zur Radtour Fleckalmtrail mit diesem Panorama


Mrz
12
2011

Hohe Warte, 2422 m

geschrieben am 12. März 2011 von steve

Heute mussten wir 1800 hm überwinden um auf die Hohe Warte im Navistal zukommen. Wir machten die Tour über einen kleinen Umweg. Wir starteten recht früh im Gschnitztal, unser Plan war, den Gschnitzer Tribulaun noch vor der heraneilenden Föhnwelle zu erreichen. Da nach etwas mehr als 600 hm Anstieg der Föhn stärker wurde und sogar der Hang Richtung Pflerscher Pingl stark eingeblasen war, brachen wir den Versuch ab.

Am Auto angekommen waren nur noch Matze und ich für einen neuen Versuch motiviert. Wir fuhren ins Navis und stiegen bei herrlichem Sonnenschein über die Blasigler Alm auf die Hohe Warte auf.

Nach kurzer Rast entschieden wir uns eine Rinne Richtung Blasigler Hochalm abzufahren. Im oberen Teil waren gute Pulververhältnisse, weiter unten waren dann doch die vielen Begehungen zu spüren.

Fazit: Noch das Beste aus dem Tag gemacht.

Föhnstimmung 1

Föhnstimmung 1

 

Föhnstimmung 2

Föhnstimmung 2

 

Matze auf der Hohen Warte

Matze auf der Hohen Warte

Eine Reaktion zu “Hohe Warte, 2422 m”

  1. 1.
    avatar
    Chris


    Hallo Steve,
    ich glaub das war nicht die schlechteste Entscheidung den Aufstieg auf den Gschnitzer abzubrechen. Wenn ich mir das auf den Bildern so anschaue, dann ist weiter oben sicher ungemütlich 😉

Einen Kommentar schreiben