Blick von der Simmering Alm | Zur Radtour Simmering Alm mit diesem Panorama


Apr
21
2011

Lisi-Osl-Trail & Wiegalmtrail

geschrieben am 21. April 2011 von kempfi

20.04.2011

Bei der Suche nach lässigen Singletrails in den Kitzbüheler Alpen bin ich u.a. auf diese beiden Trails bei Kirchberg gestoßen, die sich auch recht gut miteinander verbinden lassen. Also das MTB ins Auto geschmissen und nach der Arbeit nach Kirchberg, vorbei am Gaisberglift und weiter bis zu einem Mittelding zwischen Parkplatz und Baustelle, wo die Straße einen scharfen Linksknick über den Bach macht. Auto geparkt, Bike raus und über den Weg parallel zum Bach Richtung Rettenbach getreten. 1. Stopp BMX-Park und eine Runde gedreht, danach bergauf den Schildern „Kobingerhütte“ folgend über Waldwege.

Nach Verlassen der Baumgrenze weiter über Schotterstraße bis Kobingerhütte, von dort zur Wiegalm, nach kurzem Versuch zum Gaisberggipfel zu radeln umgedreht und über den Wiegalm Singletrail (denke ich zumindest, dass er dort u.a. ist…:-) retour zur Kobingerhütte. Den Schildern „Gaisberglift“ über einen schmalen Höhenweg (Bike an einigen Passagen kurz tragen) folgen, Forstweg, Bergstation Gaisberglift. Direkt neben der Liftstation startet der Lisi-Osl-Trail, wobei er zurzeit offiziell gesperrt ist. Weshalb ist mir allerdings nicht ganz klar, denn befahrbar ist er definitiv. Der Trail startet gleich am Anfang mit einem Holzhindernis (das ich mangels Park-Erfahrung auslasse) und schlängelt sich in engen Serpentinen teilweise recht steil durch den Wald. Vereinzelt unangenehme Stellen, wo sich steiles Terrain mit Schotteruntergrund mischt, was ein unguter Mix ist. Passagenweise bei Steilstücken absteigen. Nach mehrmaligem Kreuzen der Forststraße und einigen „Muggln“ am Ende spuckt mich der Trail direkt beim Auto aus 🙂

Fazit: Ich bin mir nicht 100% sicher, ob ich den „richtigen“ Wiegalmtrail gefahren bin – zumindest einige Teilbereiche dürfte ich aber betreten haben. Der Lisi-Osl-Trail ist lässig, an einigen Stellen tricky und definitiv fahrbar!

4 Reaktionen zu “Lisi-Osl-Trail & Wiegalmtrail”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Hallo Kempfi,
    den Lisi Osl Trail hast getroffen, den Wiegalm leider nicht…

    Wenn ich dir richtig folgen kann, dann bist du den Höhenwanderweg von der Wiegalm über die Kobingerhütte raus zum Gaisberg gefahren. Ein traum Wegerl, jedoch in den Sommermonaten sehr stark von Fußgängern frequentiert und zu Liftbetriebszeiten absolut nicht empfehlenswert.

    Der Wiegalmtrail beginnt an der Wegalm und führt zunächst den steilen Schotterweg hinunter bis zur Einmündung an die Fahrstraße. Dieser entlang in NÖ-Richtung ca. 1km und dann rechts abwärts dem Forstweg zu einem kleinen Stadl folgen. Nach der starken Kehre beginnt links der eigentliche Wiegalmtrail. Über Bergwiesen und einer steilen Waldpassage zu einem weiteren Forstweg und einer erneuten Waldpassage bis zur Einmündung an der Asphaltstraße bei „Hagau“.

    Ist ein super Trail, leider kann man beide nur mit einer weiteren Auffahrt per Rad oder Lift (Gaisberg) verbinden.

  2. 2.
    avatar
    kempfi


    hi!
    ok, das war’s also – danke für die info!

    übernächste woche werd ich’s mit deiner anleitung noch mal versuchen 🙂
    ist der trail dann auch separat angeschrieben?

    lg, mario

  3. 3.
    avatar
    kempfi


    was mir einfällt: ob nicht bei der Wiegalm sogar ein Schild war: „M B Strecke“… Ich dachte, dass wäre der Pfeil zum Weg, den ich rauf gekommen bin… Total nice war das Verbindungsstück zwischen Wiegalm und Kolbingerhütte. Am Weg von der KH zum Gaisberglift muss ich schon recht oft absteigen, was negativ für den „Flow“ war… Nichtsdestotrotz: lässiges MTB Terrain! Wo gibts denn in der Umgebung ähnliches?

    lg

  4. 4.
    avatar
    asti


    Bin mal von der Bergstation der Gondelbahn in Westendorf den ganzen Fußweg bis zum Gaisberg gefahren – genial, je nach Technik ein par mal Absteigen…

    Sonst:
    Fällt mir spontan die Hohe Salve ein: Gipfel – Südhang – Hochbrixen (alles Fußweg, teilw. sehr steil) und von der Talstation der Kälbersalven-6er-Bahn direkt am Trail über Oberkaslach nach Brixen. Facts dieses run´s: 1.100Hm Trail, teilw. extrem steil!

Einen Kommentar schreiben