Am Zahn der Kitzbühler Alpen - dem Rettenstein | Zur Bergtour Großer Rettenstein mit diesem Panorama


Jan
12
2009

Skitourenwochenende am Gerlospass

geschrieben am 12. Januar 2009 von Lukas

Diesmal melde ich mich mit einer Frage.

Wir planen im Feburar ein Skitourenwochenende am Gerlospass. Im Internet werde ich aber nicht ganz schlau, welcher Ort hier am Besten als „Basislager“ geeignet ist: Krimml, Hochkrimml, Gerlos oder Heinzenberg?

Kennt jemand eine gute Unterkunft für Skitourengeher dort? Welche Touren könnt ihr dort empfehlen?

Danke für die Tipps,

Lukas

3 Reaktionen zu “Skitourenwochenende am Gerlospass”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Hallo Lukas,
    ich würde als Stützpunkt eher Gerlos empfehlen, weil doch im Ort auch was los ist.
    Je nachdem wie lange ihr vor habt drinnen zu bleiben, gibts einige tolle Touren:

    Torhelm, Brandenberger Joch oder Seespitze lassen sich super vom GH Kühle Rast, vor der Ortseinfahrt Gerlos (vom Zillertal kommend) machen.
    Länger Touren findet Ihr dann zb am Gabler, was eine geniale Frühjahrstour oder auch bei solch sicheren Verhältnissen ist: http://www.tourenwelt.at/detail.php?tourId=120
    Auch ab der Finkau (hinter dem Stausee) lässt sich super die Wildkarspitze, 3.073m besteigen, welche auch sichere Verhältnisse voraussetzt und zuletzt wie beim Gabler eine tolle Gratkletterei (Stellen I-II) voraussetzt.

    Vom Skigebiet Gerlos gibts Kurztouren zb auf den Torhelm, 2.494m zur Kelchsauer Seite 😉

    Jedenfalls viel Spaß!

  2. 2.
    avatar
    Lukas


    Klingt spitze!

    Mittlerweile hat mir jemand das Krimmler Tauernhaus empfohlen. Auf der Seite sind auch tolle Touren gelistet, die einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen:

    http://www.krimmler-tauernhaus.at/deutsch/Skitouren.html

  3. 3.
    avatar
    asti


    ja, das ist ein guter Spot – auch im Sommer per Bike, zb über den Krimmler Tauern ins Ahrntal….

    Leider gibt es zu viele solch guter Stützpunkte 😉

Einen Kommentar schreiben