Auffahrt zum Riederkogel und zur Möselalm | Zur Radtour Wildschönauer Bikerunde mit diesem Panorama


Aug
18
2011

Hochkönig und Königsjodler

geschrieben am 18. August 2011 von kempfi

13/08/2011
DientnerSattel-Erichhütte-Königsjodler-Matrashaus

2x wurde er aufgrund des Wetters dieses Jahr bereits verschoben, aber dieses Mal ist er fällig: Der Königsjodler auf den Hochkönig! Auch dieses Mal ist das Wetter eher bescheiden. Abfahrt um 0830 in Ellmau, Ankunft Dientner Sattel, Parkplatz Erichhütte um Viertel nach 10 (zähflüssiger Verkehr und 2 Baustellen in der Region Hochkönig). Andreas und ich marschieren die runde halbe Stunde zur Erichhütte, wo mit Kaffee und frischem Kirschkuchen gestärkt wird. Von oben kommen durch den starken Nieselregen einige KS-Geher, die beim Einstieg jedoch alle umgedreht haben. Auf der Hütte ist etwas resignierende Stimmung, aber wir beschließen um 1200 aufzubrechen und unser Glück zu versuchen. Es nieselt immer noch ganz leicht.

Nach ca. 2 Stunden Zustieg sind wir beim Einstieg: Überraschung, Überraschung, der Fels ist staubtrocken – dafür sind wir von Nebelschwaden umgeben, die Sichtweite beträgt auch in den nächsten Stunden im Durchschnitt nicht mehr als 20m. Die Seilrolle beim Flyingfox gibt’s nicht mehr, dafür kann man sich mit Karabiner+Bandschlinge rüber hangeln/ziehen. Dort ists schon recht luftig 🙂 nach insgesamt 3h45 steigen wir aus, packen uns zusammen und marschieren am Birgkar vorbei zum Mastrashaus ohne einer Menschenseele begegnet zu sein – ein Novum am Jodler! Im Steigbuch sind lediglich 4 Osteuropäer eingetragen. Für uns nicht ganz nachvollziehbar, denn bis auf die schlechte Sicht, waren die Bedingungen absolut perfekt!

Schneefelder waren keine zu queren, überraschenderweise gab es vom Tal bis zum Matrashaus durchgehenden Handyempfang (Orange) und die Hütte war abgesehen von den Preisen für Speis&Trank (Spaghetti Bolognese um 11,40) perfekt (direkt am Gipfel auf 2940m mit tollen Tiefblicken und 1A Schlaflagern.

3 Reaktionen zu “Hochkönig und Königsjodler”

  1. 1.
    avatar
    asti


    gewaltige Wolkenstimmung – hat man auch nicht alle Tage. Vor allem Das Bild mit deinen Füßen über´m abgrund finde ich super!

  2. 2.
    avatar
    kempfi


    hallo asti!
    das ist am flyingfox. da wird dir schon ein klein wenig anders – in positiver hinsicht 😀

  3. 3.
    avatar
    huwi


    Toll, macht Lust. Hab die Tour auch schon länger im Visier.

Einen Kommentar schreiben