Kaindlhütte am Wilden Kaiser

Tourenlehrpfad auf die Lampsenspitze eröffnet

Kategorie: Aktuelles | eingetragen am 02. Januar 2009 von Christof Simon

Das Gipfelkreuz der Lampsenspitze

Jährlich sterben in Österreich durchschnittlich 26 Wintersportler bei Lawinenunglücken. Das und die Tatsache das Skitouren, Snowboardtouren und Schneeschuhwandern immer beliebter werden haben zur Erstellung des "Tourenlehrpfades Lampsenspitze" geführt.

Kurz vor Weihnachten wurde das Projekt in Praxmar eröffnet. Nach einer Schweizer Idee haben die Projektentwickler 6 große Schautafeln an wichtigen Punkten der Tour installiert. Sie geben dem Tourengeher Infos und Wissen über Sicherheit, Lawinenkunde und Planung direkt auf der Tour. Dabei sollen sowohl Tourenanfänger wie auch Fortgeschrittene und Experten angesprochen werden.

Neben den Tafeln wurde auch eine Messstation des Lawinenwarndienstes installiert, um aktuelle Daten für eine genau Planung zur Verfügung zu haben. Unterstützend zu den Tafeln vor Ort gibt es eine umfangreiche Internetseite unter www.tourenlehrpfad.at. Dort kann der Tourengeher die Tour auf die Lampsenspitze auf spielerische Weise von Grund auf planen. Das gewonnen Wissen kann nicht nur auf die Lampsenspitze sondern natürlich auch auf andere Touren angewendet werden.

Das Projekt "Tourenlehrpfad Lampsenspitze" wurde von Luis Melmer, dem Wirt des Alpengasthof Praxmar, initiiert. Als Grundlage diente das schon angesprochene Schweizer Konzept, das von Mag. Paul Mair (mc2alpin) in Zusammenarbeit mit dem Lawinenwarndienst des Landes Tirol weiterentwickelt wurde. Der Betreiber ist die Gemeinde St. Sigmund im Sellrain.

Die "Lampsenspitze" ist schon seit geraumer Zeit auch im "Programm" von tourenwelt.at und unter http://www.tourenwelt.at/detail.php?tourId=31 zu finden. Die Tafeln des Tourenlehrpfades befinden sich direkt an der Aufstiegsspur.

weiterführende Links:
Der Tourenlehrpfad Lampsenspitze: www.tourenlehrpfad.at
Tourenbeschreibung auf Tourenwelt.at: http://www.tourenwelt.at/detail.php?tourId=31

Dein Kommentar















zurück