Am Plattensee - Überfahrt Tihany

zurück zur Liste

Tihany - Heviz, 143 m (radtour)


Charakter:

Gemütliche Fahrt auf dem Balaton-Radweg am Südufer des Plattensee´s.

Absolut sehenswert ist die Halbinsel Tihany mit der weithin sichtbaren Kirche der Benediktinerabtei (1740-1754). In dem zauberhaften Dorf unterhalb der Abtei ziehen sich die Gassen bergauf und bergab zwischen den denkmalgeschützten Reetdachhäusern hindurch.

Auch auf dieser Strecke gelegen, bietet sich das Stadtzentrum von Keszthely mit seiner Fußgängerzone und dem Schloss Festetics an.

Tourdaten:

Fahrzeit: 03:15:00
Höhendifferenz: 200m
Schwierigkeit: 1
Länge: 74,168 km

Wegbeschaffenheit:
  • Aspahlt: 98%
  • Schotter: 2%

Starthöhe: 95 m
Endhöhe: 143 m
Beste Tourenzeit: April bis Oktober
Gebirge(Region): Balkony Gebirge (Plattensee)

Anreise/Zufahrt:

Der Plattensee liegt ca. 900 Km von Berlin entfernt, von Wien sind es dagegen nur rund 200 Km.

Dennoch ist das Auto die günstigste und preiswerteste Anreisemöglichkeit.
Aus Deutschland kommend, gibt es zwei mögliche Hauptrouten zum Plattensee. Aus den westlichen Bundesländern fährt man am besten über Österreich, aus den neuen Bundesländern bietet sich die Route über die Tschechische Republik an.
Von Österreich aus, haben Sie die Möglichkeit über insg. 8 Grenzübergänge nach Ungarn einzureisen.
Für die Durchreiseländer benötigt man eine Autobahnvignette, welche man jeweils an den Grenzen bekommt.

Ausgangspunkt:

Schiff-Anlegestelle am Südufer, genau vis a vis Tihany. (Überfahrt mit der Fähre immer zur vollen, halben Stunde: zb. 9:30, 10:30, 11:30, 12:30 usw., kostet ca. EUR 2,50)

Auffahrt

Von der Anlegestelle etwa 300m der Straße folgen, ehe auf der rechten Seite der beschilderte Balaton-Radweg in eine kleine asphaltierte Straße abzweigt. Jetzt immer diesem entlang des Südufers, durch Balatonföldvar, Baltatonszarszo, Balatonzemes, Balatonlelle, Balatonboglar, Funyod, Balatonfenyves, Balatonmariafürdö, Baltonbereny bis nach Keszthely folgen. Immer wieder kommt es vor, dass man einige meter einer Stichstraße folgen muss, ehe man wieder den genauen Verlauf des Radweges erkennt - aber alles in allem sehr einfach. Beim Fußballplatz in Keszthely biegen wir nach links ab und überqueren den Bahnübergang, folgen der Allee bis zur Fußgängerzone. Durch diese hindurch und noch vor dem Schloss Festetics erneut links, über eine Ampel und am Ender der langen Mauer nach rechts abbiegen. Über eine betonierte Straße, später kurzer Schotterweg gelangen wir auf den Radweg, der nach links, leicht aufwärts abzweigt. Erneut über eine Hauptstraße, folgen wir immer dem Verlauf dieses Weges durch den neu errichteten Radweg durch ein Sumpfgebiet bis zum einzigartigen Thermalwassersee in Heviz.

Abfahrt:

Keine Abfahrt, immer flache Tour.

Kartenmaterial

Reise Know-How Verlag Rump (Ungarn 1:550 000, Plattensee 1:100 000)
Erscheinungsdatum: Januar 2005

Stützpunkte unterwegs:

Diverse Gastronomien entlang des Südufers.

Panoramen:

Promenade Kesthely
Promenade Kesthely
Kirche in Tihany
Kirche in Tihany
Hafen von Funyod
Hafen von Funyod
Halbinsel Tihany
Halbinsel Tihany

Fotos:

Blick zum Schloss Festetics
Blick zum Schloss Festetics
Im Hafen von Funyod
Im Hafen von Funyod
Strohdach
Strohdach
Überfahrt Tihany
Überfahrt Tihany
Fussgängerzone Kesthely
Fussgängerzone Kesthely
Sumpf vor Heviz
Sumpf vor Heviz
Heviz - Therme
Heviz - Therme
Skulptur
Skulptur
Hafen von Funyod
Hafen von Funyod

Hast du die radtour Tihany - Heviz in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende. Klicke dazu auf den Flattr-Button neben an. Mit diesem kleine Beitrag können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin radtour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die radtour Tihany - Heviz schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Touren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Schreiben sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)