Transalp Steinach am Brenner - Gardasee

zurück zur Liste

Tag 5: Roncegno - Kaiserjägerweg - Torbole, 68 m (radtour)


Charakter:

Der letzte Tag unserer Transalp-Etappe von Steinach am Brenner zum Gardasee führt entlang der Befestigungslinien des ersten Weltkrieges - über den bekannten Kaiserjägerweg, vorbei an zahlreichen Befestigungsanlagen bis zuletzt der gemütliche Radweg von Roverteo nach Torbole und somit ans Ziel - den Gardasee führt.

Zahlreiche Varianten zur von uns beschrieben Tour gibt es ab der Passhöhe des Kaiserjägerwegs - hier beginnt direkt am höchsten Punkt ein Forstweg, der für konditionsstarke Biker noch eine Zugabe breit hält - also, unbedingt bei gutem Wetter machen!

Tourdaten:

Fahrzeit: 06:45
Höhendifferenz: 1497m
Abfahrtsdifferenz: 1964m
Schwierigkeit: 2+
Länge: 87,2 km

Wegbeschaffenheit:
  • Aspahlt: 95%
  • Schotter: 5%

Starthöhe: 535 m
Endhöhe: 68 m
Beste Tourenzeit: Juli bis September
Gebirge(Region): (Valsugana / Etschtal / Gardasee)

Anreise/Zufahrt:

Anreise zum Start der Transalptour "Steinach am Brenner - Gardasee":

per Bahn:
Über Innsbruck nach Steinach am Brenner mit der ÖBB.

Mit dem PKW:
A12 Inntalautobahn bis Innsbruck, über die mautpflichtige Brennerautobahn bis Steinach am Brenner.

Ausgangspunkt:

Roncegno, 535m

Auffahrt

Nach einer kurzen Abfahrt aus dem Ort wieder auf die südliche Seite des Flusses und entlang des Radweges und durch die Wein- und Obstplantagen über Marter und Barco, Stanta Giuliana nach Lochere, wo wir auf die Straße zum Kaiserjägerweg gelangen. In zahlreichen Kehren höher, wird diese Straße immer spektakulärer und führt auf die Passhöhe, 1.270m.
Hier folgen wir der Straße bis zur nächsten Abzweigung, schraf rechts der Beschilderung nach Folgaria folgen. In ständigem Auf und Ab über die Dörfer Gionghi, Chiesa, Virti und San Sebastiano auf den Passo del Sommo, 1.341m.

Kurze Abfahrt nach Folgaria, am Kreisverkehr links und leichter Anstieg nach Serrada. Sehr lange Abfahrt in das Terragnolo-Tal durch zahlreiche kleine Ortschaften, die hauptsächlich aus Häusergruppen und traditionellen Bauernhöfen bestehen. Die Straße führt direkt ins Zentrum von Rovereto, wo wir am Corso Angelo Bettini in nörldicher Richtung bis zum ersten Kreisverkehr fahren. Die 2. Ausfahrt links in die Via Magazol und gerade aus, auf einem großen Kreisverkehr unter der Autobahn durch direkt auf den Radweg. Kleine Gassen und schmale Straße sowie direkt am Radweg entlang der Etsch bis zur beschilderten Abzweigung des Radweges zum Gardasee.

Unsere Tour führt über Tierno und den Passo San Giovanni, 278m nach Nago und zuletzt leicht bergab nach Tobole - mitten in den Ort auf den Götheplatz - jenem Ort, an dem sich Transalp-Fahrer treffen!

Kartenmaterial

Für sämtliche Etappen gibt es Kartenmaterial der Firma Kompass in gedruckter Form bzw. eignet sich für diese Tour hervorragend die Garmin Transalp - Software für GPS Geräte mit Kartendarstellung.

Stützpunkte unterwegs:

Gute Einkehrmöglichkeiten in Folgaria (kleine Fußgängerzone) und Rovereto sowie am Etappenziel - dem Gardasee.

Panoramen:

Das obere Valsugana
Das obere Valsugana

Fotos:

Pass am Kaiserjägerweg
Pass am Kaiserjägerweg
Folgaria
Folgaria
Bewirtschaftung der Felder im Valsugana
Bewirtschaftung der Felder im Valsugana
Cappuccino in Torbole
Cappuccino in Torbole
Radweg zum Gardasee
Radweg zum Gardasee
Lago di Caldonazzo
Lago di Caldonazzo
Terragnolo Tal
Terragnolo Tal
Kaiserjägerweg und Levico
Kaiserjägerweg und Levico
Ziel - der Gardasee
Ziel - der Gardasee
Gardasee - Vogelperspektive
Gardasee - Vogelperspektive
Kaiserjägerweg
Kaiserjägerweg
Der Gardasee im Herbst
Der Gardasee im Herbst
Bergdorf hoch über Rovereto
Bergdorf hoch über Rovereto
Erster Blick ins Etschtal
Erster Blick ins Etschtal

Hast du die radtour Tag 5: Roncegno - Kaiserjägerweg - Torbole in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende. Klicke dazu auf den Flattr-Button neben an. Mit diesem kleine Beitrag können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin radtour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die radtour Tag 5: Roncegno - Kaiserjägerweg - Torbole schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Touren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Schreiben sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)