Blick vom Hohen Mann in das wolkenverhängte Gsiesertal

zurück zur Liste

Skitour Hoher Mann, 2593 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Eine unschwierige aber abwechslungsreiche Skitour, die von allem etwas zu bieten hat: Kurze Piste und Rodelbahn, anschließend schön kuppiertes ideales Skigelände und zum Schluss wartet noch der Anstieg über den teilweise felsigen Gipfelgrat.

Tourdaten Skitour Hoher Mann

Gehzeit: 3:15:00
Höhendifferenz: 1128m
Exposition: Ost
Schwierigkeit: 2  [Erklärung...]
Starthöhe: 1465 m
Endhöhe: 2593 m
Beste Tourenzeit: ganzer Winter
Gebirge(Region): Villgratener Berge (Gsiesertal)

Anreise/Zufahrt:

Auf der A22 (Brennerautobahn) bis zur Ausfahrt Brixen, Pustertal. Entlang der Pustertaler Strasse bis nach Welsberg. Hier beim Kreisverkehr in das Gsiesertal abbiegen und der Hauptstrasse bis in das Talende (St. Magdalena) folgen.

Ausgangspunkt:

Im Örtchen St. Magdalena im Talschluss des Gsiesertales beim Parkplatz des Skiliftes.

Aufstieg

Zuerst über die Piste des Mini-Skigebietes, vorbei an netten Höfen bis kurz vor dem Lifthäuschen der "Bergstation". Oberhalb eines Marterls biegen wir links in die Rodelbahn - Forstweg Nr. 10 - ein. Dieser folgen wir - unterwegs hilft uns ein kleiner Steg trocken über einen Bach zu kommen - bis kurz vor die Aschtalm. Den kurzen Stichweg zur Aschtalm lassen wir rechts liegen und steuern ziemlich flach auf eine alte Almhütte zu, wo wir den Bach wiederum über einen kleinen Steg queren. (Alternativ kann man hier auch dem Forstweg weiter folgen - dieser führt ebenfalls zur Pfinnalm). Nun durch eine Lichtung zuerst links, später rechts des Bächleins bis zu den verstreuten Hütten der Pfinnalm ansteigen. Von hier ist die Scharte zwischen Hohen Mann und Kleinen Hohen Mann bereits gut einsehbar. Über zuerst schön kuppiertes Gelände und später etwas steiler steigen wir bis zu dieser Scharte auf (Steinmandl). Hier Skidepot (Rinnenfreaks nehmen die Skier mit, um unterhalb des Gipfels den steilen Gipfelhang abzufahren) und zu Fuss über den teilweise felsigen Grat bis zum höchsten Punkt (kein Gipfelkreuz).

Abfahrt:

Wie Aufstieg. Bei sicheren Verhältnissen kann unterhalb des Gipfels in den steilen Ost-Gipfelhang eingefahren werden. Die freien Skihänge um die Pfinnalm lassen viele Varianten zu.

Kartenmaterial

TABACCO Blatt Nr. 032, Antholzer Tal - Gsieser Tal 1:25.000 (Achtung: Höhenlinenabstand 25m !)

Stützpunkte unterwegs:

Aschtalm, gemütliche und urige Alm mit Sonnenterasse
Am Ende der Tour Einkehrmöglichkeit in der Talschlusshütte, direkt am Parkplatz

Panoramen:

Am Joch
Am Joch
Dunkle Wolken über der Pfinnalm
Dunkle Wolken über der Pfinnalm

Fotos:

Am Gipfelgrat
Am Gipfelgrat
Steg auf dem Forstweg
Steg auf dem Forstweg
Blick von der Pfinnalm auf die Scharte
Blick von der Pfinnalm auf die Scharte
Pfinnalm
Pfinnalm
Die bewirtschaftet Aschtalm
Die bewirtschaftet Aschtalm
Forstweg zur Pfinnalm
Forstweg zur Pfinnalm
Schlechte Sicht
Schlechte Sicht
Herz
Herz
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Hoher Mann in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Hoher Mann schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)