Gipfelrast auf der Flatschspitze

zurück zur Liste

Skitour Flatschspitze, 2566 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Durch die angenehme Hangneigung eine leichte Tour, die auch für Skitourenanfänger bestens geeignet ist. Auch als "Kurztour" bis zur Enzianhütte (ehemalige Skipiste) sehr beliebt. Bei richtiger Spurwahl wenig lawinengefährdet

Tourdaten Skitour Flatschspitze

Gehzeit: 2:45:00 nur Aufstieg
Höhendifferenz: 1213m
Exposition: W
Schwierigkeit: 2-  [Erklärung...]
Starthöhe: 1353 m
Endhöhe: 2566 m
Beste Tourenzeit: ganzer Winter
Gebirge(Region): Zillertaler Alpen (Brennerberge)

Anreise/Zufahrt:

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Brenner-See. Über die Staatsgrenze der Bundesstrasse folgend bis nach Brenner-Bad. Gleich nach der Kirche links durch die Unterführung und weiter bis zur ehemaligen Liftstation Zirog.

Ausgangspunkt:

Gratis Parkplätze bei der ehemaligen Liftstation Zirog oder direkt nach der Kirche auf der linken Seite der Bundesstrasse (vor der Unterführung).

Aufstieg

Von der ehemaligen Talstation des Zirog Liftes führt die Schneise durch den Wald über mehrere Steilstufen nach oben. Nach einer Gruppe von Almhütten (Badalm, 1601m) ein weiterer Steilaufschwung bis man schließlich die freien Almböden (kleine Kapelle links) kurz vor der Enzianhütte erreicht. Hier erkennen wir in östlicher Richtung den Sendemasten auf der Flatschspitze. Die Spur führt direkt hinter der Enzianhütte (1.894 m) vorbei über schönes Skigelände bis zu den zwei Sendemasten bei einer alten (Lift)hütte. Weiter in östliche Richtung über einen meist abgeblasenen Rücken zum Vorgipfel der Flatschspitze. Hier den Grat entlang bis zum grossen Sendemasten bzw. zum einfachen Holzkreuz.

Abfahrt:

Wie Aufstieg oder vom Vorgipfel in SW Richtung in die breite Mulde abfahren und unterhalb der Sendemasten zur Enzianhütte queren. Über die ehemalige Skipiste zurück zum Parkplatz. Bei sicheren Verhältnissen kann direkt von der Flatschspitze den steilen Westhang abgefahren werden.

Kartenmaterial

AV-Karte Brennerberge Nr. 31/3 (1:50.000)

Stützpunkte unterwegs:

Enzianhütte, 1.894 m

Panoramen:

Blick ins Pfitschertal
Blick ins Pfitschertal
Kapelle bei der Enzianhütte
Kapelle bei der Enzianhütte
Wolfendorn und Pfitschertal
Wolfendorn und Pfitschertal
Gipfelpanorama auf der Flatschspitze
Gipfelpanorama auf der Flatschspitze

Fotos:

Am Vorgipfel
Am Vorgipfel
Olperer im Zoom
Olperer im Zoom
Gipfelrast
Gipfelrast
Ausgangspunkt alte Zirog Bahn
Ausgangspunkt alte Zirog Bahn
Kapelle
Kapelle
Enzianhütte
Enzianhütte
Spurarbeit auf den Wolfendorn
Spurarbeit auf den Wolfendorn

Leser-Kommentare zur Skitour Flatschspitze:

#1
von uwe k. am 09.03.2014
Aktuell (März 2014) erste Hälfte eisig und steil, in der Früh unbedingt mit Harscheisen zu empfehlen, oben bei sonne super firn
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Flatschspitze in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Flatschspitze schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)