Blick von der traumhaften Neualm auf das Gamsbeil - Windautal

zurück zur Liste

Skitour Gamsbeil, 2169 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Der lange "Talhatscher" durchs Windautal wird durch herrliche Hänge und noch relative Einsamkeit belohnt. Auch im Spätwinter bei Firn ist die Skitour auf das Gamsbeil ein sehr lohnendes Ziel mit traumhafter Abfahrt. Etwas Gespür fürs Gelände und eine gute Kondition sind allerdings Grundvoraussetzung.

Tourdaten Skitour Gamsbeil

Gehzeit: 04:30:00
Höhendifferenz: 1419m
Abfahrtsdifferenz: 139m
Exposition: N bis SW
Schwierigkeit: 3+  [Erklärung...]
Länge: 9,57 km
Starthöhe: 889 m
Endhöhe: 2169 m
Beste Tourenzeit: Februar bis April
Gebirge(Region): Kitzbüheler Alpen (Windau)

Anreise/Zufahrt:

A12 - Inntalautobahn bis Ausfahrt „Wörgl/Brixental“. Von Hopfgarten über Westendorf in die Windau bis nach Rettenbach, vorbei am Jägerhäusl zum Parkplatz am Steinberghaus. (Kostenlos)

Ausgangspunkt:

Parkplatz am Gastohf Steinberghaus, 889m

Aufstieg

Vom Parkplatz taleinwärts dem nicht geräumten Fahrweg in südlicher Richtung 3,8 km bis zu den Almgebäuden (mit Kapelle) kurz vor der Gamskogelhütte folgen. Noch etwas weiter und vor der Brücke links, dem kleinen Weg durch die Stauden (Beschilderung: Gerstinger Joch, Gamsbeil, Gamskogel, Miesenbach Alm, Tagweid Alm) folgen. Jetzt kommen wir auf eine Lichtung und gehen, vorbei an den urigen Almgebäuden der Tagweidalm, in süd-östlicher Richtung über den kleinen Lawinenstrich, durch den Wald bis wir wieder das flachere Gelände oberhalb dieser Stufe erreichen. Nun immer dem Verlauf dieses Hochtales in südlicher Richtung folgen, über den Bach und auf einem Forstweg leicht aufwärts zur Miesenbachalm. Immer weiter taleinwärts in das gut sichtbare, flache Kar der Neualm und in einem sehr großen Linksbogen in Richtung Geige auf das Joch ansteigen. Zuletzt einen steilen Hang queren (kann auch am Grat umgangen werden) und direkt am Gipfelgrat zum gut sichtbaren Kreuz. (Achtung - der letzte Anstieg ist mitunter lawinengefährdet).

Abfahrt:

Im weiten Kar der Neualm, entlang der Aufsstiegsspur. Durch die Exposition des Kares hält sich hier lange der Pulver.

Kartenmaterial

Skitourenkarte Kitzbüheler Alpen - Brixental (1:35.000)
Kompass-Wanderkarte, Nr. 29, Kitzbüheler Alpen (1:50 000)
Alpenvereinslarte, Nr. 34/1, Kitzbüheler Alpen, westliches Blatt mit Skirouten (1:50 000)

Stützpunkte unterwegs:

Steinberghaus, 889m (am Ausgangspunkt)
Unterwegs keine.

Panoramen:

Am Gipfelgrat
Am Gipfelgrat
Zustieg Gipfelhang
Zustieg Gipfelhang
Im Hochtal - Gamsbeil bis Gamskopf
Im Hochtal - Gamsbeil bis Gamskopf

Fotos:

Rettenstein
Rettenstein
Am Gipfel
Am Gipfel
Gamsbeil vom Hochtal
Gamsbeil vom Hochtal
Im lichten Wald
Im lichten Wald
Hohe Salve
Hohe Salve
Höcker
Höcker
Gipfelgrat
Gipfelgrat
Wiesenbach Steg
Wiesenbach Steg
Spurarbeit zur Neualm
Spurarbeit zur Neualm
Beginn des Hochtales
Beginn des Hochtales
Hochtal
Hochtal
Gipfel von NW
Gipfel von NW
Gefrorene Windauer Ache
Gefrorene Windauer Ache
Reiff
Reiff
Mensch und Natur
Mensch und Natur
Kapelle im Windautal
Kapelle im Windautal
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Gamsbeil in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Gamsbeil schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)