Am Gipfelplateau des Muttenkopf

zurück zur Liste

Skitour Muttenkopf, 2638 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Für viele die schönste Tour im Obernbergtal - nicht zu unrecht. Während des Aufstieges wird man stets von den imposanten Tribulaunen begleitet, am flachen Gipfelplateau überblickt man unzählige weitere Gipfel der Stubaier Alpen. Bis zum Muttenjoch ist die Tour unschwierig, der steile Gipfelaufbau ist mitunter lawinengefährdet.

Tourdaten Skitour Muttenkopf

Gehzeit: 3:15:00 Aufstieg
Höhendifferenz: 1200m
Exposition: S, O
Schwierigkeit: 2-  [Erklärung...]
Länge: 6,37 km
Starthöhe: 1438 m
Endhöhe: 2638 m
Beste Tourenzeit: ganzer Winter
Gebirge(Region): Stubaier Alpen (Wipptal/Obernbergertal)

Anreise/Zufahrt:

Über die A 12 Inntalautobahn auf die A 13 Brennerautobahn auffahren. Über Schönberg (Mautstelle 8 Euro) bis zur Ausfahrt 27 Nößlach/Gries/Obernberg. Der Beschilderung über die Obernberger Landesstrasse durch die Dörfer nach Obernberg folgen. Am Ende der Fahrstrasse beim Gasthof Waldesruh parken oder weiterfahren Richtung "Waldbauer" kurz vor dem Fahrverbotsschild gibt es einige wenige Parkplätze. Achtung: auch hier gilt die Parkgebührenpflicht: 2 Euro für 5 Stunden, jede weitere 1/2 Stunde 10 Cent; Stand Jänner 2008

Ausgangspunkt:

Beim grossen Parkplatz am Ende der Fahrstrasse.

Aufstieg

Zuerst der Strasse entlang dem Schild "Zum Waldbauer" folgen und direkt an diesem vorbei zum Forstweg, auf dem wir bis zur Kastnerbergalm (1.734 m) bleiben. (Bei guter Schneelage kann dieser immer oberen Bereich abgekürzt werden). Nach der neu errichteten Alm den Wegweiser in Richtung "Muttenjoch/Muttenkopf" auf dem Forstweg folgen. Es ist auch möglich, durch das Almgelände und lichten Wald in einem grossen Bogen in Nord-Westliche Richtung aufzusteigen. Auf beiden Wegen erreicht man ein wunderschönes Hochtal. Hier kann man bereits den weiteren Aufstiegsweg auf den runden Gipfel des Muttenkopf sehen. Vorbei an einem Marterl zieht die Spur über wunderschönes Skigelände Richtung nord-westen, bis man das Muttenjoch (2.398 m) über einen mässig steilen Hang erreicht. Hier nun in westliche Richtung auf den sehr steilen und oft abgeblasenen Gipfelaufbau zu. Diesen überwindet man in vielen Spitzkehren, bis man am breiten Gipfelplateau des Muttenkopf ankommt. Die tolle Aussicht genießen gehört hier zum Pflichtprogramm!

Abfahrt:

wie Aufstieg oder bei sehr sicheren Verhältnissen vom Gipfel in südlicher Richtung abfahren und bei einer günstigen Stelle über felsdurchsetztes steiles Gelände in das Hochtal unterhalb des Muttenjochs fahren.

Kartenmaterial

AV-Karte Brennerberge Nr. 31/3 (1:50.000)

Stützpunkte unterwegs:

unterwegs keine, nach der Tour im Gasthof Waldesruh beim Parkplatz

Panoramen:

rechts der runde Gipfel des Muttenkopf
rechts der runde Gipfel des Muttenkopf
Nebeldecke ueber dem Obernbergertal
Nebeldecke ueber dem Obernbergertal
Hochtal beim Aufstieg
Hochtal beim Aufstieg
Am Muttenjoch
Am Muttenjoch
Huette im Hochtal
Huette im Hochtal
Nebeldecke am Forstweg oberhalb der Kastenbergalm
Nebeldecke am Forstweg oberhalb der Kastenbergalm
Gipfelpanorma
Gipfelpanorma

Fotos:

Gipfelbucheintrag
Gipfelbucheintrag
Sonne über der Nebeldecke
Sonne über der Nebeldecke
Gipfelplateau
Gipfelplateau
Kastenbergalm
Kastenbergalm
Blick nach Obernberg
Blick nach Obernberg
Wintermärchen
Wintermärchen
Im Aufstieg
Im Aufstieg
Kleine Almhütte im Hochtal
Kleine Almhütte im Hochtal
Gipfelkonferenz
Gipfelkonferenz
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Muttenkopf in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Muttenkopf schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)