Auf der Pallspitze im Langen Grund - Kelchsau | Zur Skitour Pallspitze mit diesem Panorama

zurück zur Liste

Skitour Wildes Hinterbergl, 3288 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Wahrscheinlich eines der lohnendsten Tourenziele des Oberbergtal ab der Franz-Senn-Hütte.
Zwar ist das Wilde Hinterbergl entlang unserer Route gar nicht so "wild" wie der Name vermuten lässt, dennoch sollte man im Falle eines geplanten Anstieges bzw. der Abfahrt über den Berglasferner aufgrund der ständigen Spaltengefahr sehr vorsichtig sein!

Gletschertour mit kurzer Kletterpassage in der Turmscharte (mit Fixseilen gesichert), am Verborgenen Bergferner mäßige Gefahr durch Spalten.

Tourdaten Skitour Wildes Hinterbergl

Gehzeit: 04:30:00
Höhendifferenz: 1168m
Abfahrtsdifferenz: 27m
Exposition: O, NO
Schwierigkeit: 3  [Erklärung...]
Länge: 7,85 km
Starthöhe: 2147 m
Endhöhe: 3288 m
Beste Tourenzeit: Anfang März bis Anfang Mai
Gebirge(Region): Stubaier Alpen (Oberbergtal)

Anreise/Zufahrt:

Über die A 12 Inntalautobahn in das Stubaital (Maut EUR 2,50 und weiter nach Neustift. Von Neustift entweder mit eigenen PKW oder Taxi nach Seduck. Eingeschränkete, kostenlose Parkmöglichkeiten. Wir empfehlen Fahrgemeinschaften bzw. Anreise mit Taxi.

Ausgangspunkt:

Franz-Senn Hütte, 2.147m

Aufstieg

Nach der Hütte beginnt der lange, flache Zustieg in süd-westlicher Richtung, wo auf den ersten 3km lediglich 150Hm überwunden werden. Über einen ersten Aufschwung zu einem flachen Plateau, den Alpeiner Ferner betreten und in Richtung Gletscherbruch bis ca. 2.700m aufsteigen. Hier nach rechts abbiegen und an einer flacheren Stelle die Randmoräne überqueren. Nun in westlicher (teilweise nord-westlicher) Richtung entlang des Verborgenen-Berg-Ferners, nie besonders steil zur Turmscharte, 3.126m, aufsteigen. Unterhalb dieses Anstieges vorzugsweise die Ski auf den Rücken schnallen und die mit Fixseilen gesicherte Scharte in leichter Kletterei überwinden. Ab der Scharte auf dem flachen, obersten Teil des Berglasferners in nord-westlicher Richtung zur breiten Firnkuppe des Wilden Hinterbergls aufsteigen.

Hinweis Turmscharte: Fixseil mit Knoten für besseren Halt, Ski unbedingt am Rücken festschnallen. Höhe ca. 40m. Nach der Scharte nicht zu weit links, Gefahr durch Schneebretter vom Hinteren Wilden Turm!

Abfahrt:

Variante 1:
Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.

Variante 2: (teilweise sehr steil!)
Abfahrt zur Turmscharte und kurzer Anstieg zum Vorderen Wilden Turm (Achtung: direkt unter dem Gipfel befindet sich eine Gletscherspalte). Abfahrt über den Turmferner (rechts halten) bis zum Ende des Gletschers. Auf ca. 2.700m rechts abbiegen und durch eine etwa 30m lange, sehr steile Rinne abfrahren/abrutschen. Nun entlang der Moräne talauswärts (Moräne im oberen Bereich sehr steil!)

Variante 3: (Spaltengefahr!)
Abfahrt über den Berglasferner - Gletscherausrüstung unbedingt erforderlich!

Kartenmaterial

AV 25 Blatt 31/1 (Stubaier Alpen, Hochstubai)
AV 50 Blatt 31/5 (Innsbruck und Umgebung)
ÖK 50 Blatt 147 (Axams)

Stützpunkte unterwegs:

Hütteninfos:
Fam. Fankhauser
Schulweg 18
A-6167 Neustift i.St.
office@franzsennhuette.at
80 Betten / 90 Lagerplätze
Tel. +43 5226 2218 oder +43 664 4442094

Panoramen:

Am oberen Berglasferner
Am oberen Berglasferner

Fotos:

Leichter Schneefall am Verborgenen Berg Ferner
Leichter Schneefall am Verborgenen Berg Ferner
Zustieg Turmscharte
Zustieg Turmscharte
Ein traum Tag
Ein traum Tag
Turmscharte
Turmscharte
Gruppenstart an der Franz Senn Hütte
Gruppenstart an der Franz Senn Hütte
Vorderer Wilder Turm
Vorderer Wilder Turm
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Wildes Hinterbergl in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Wildes Hinterbergl schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)