Gipfelpanorama am Similaun - Skitour im Oetztal

zurück zur Liste

Skitour Similaun, 3606 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Der Similaun - spätestens seit der Entdeckung von "Ötzi", dem Mann aus dem Eis - eines der bekanntesten Tourenziele der Alpen - bietet mit seinen knapp 3.600m Seehöhe ambitionierten Tourengehern ein langes aber überaus lohnendes Tagesziel mit beeindruckenden Aussichten. Wer diese Tour lieber auf 2 Tage aufteilt, findet mit der Martin Busch Hütte oder auch der Similaunhütte zwei perfekte Stützpunkte in dieser tollen Kulisse.

Die Erstbesteigung des Similauns erfolgte im Jahr 1834 durch den geistlichen Theodor Kaserer, der von Josef Raffeiner aus dem Schnalstal auf den Gipfel geführt wurde.

Tourdaten Skitour Similaun

Gehzeit: 07:00:00
Höhendifferenz: 1710m
Exposition: N - W
Schwierigkeit: 3+  [Erklärung...]
Länge: 13,3 km
Starthöhe: 1896 m
Endhöhe: 3606 m
Beste Tourenzeit: März / April
Gebirge(Region): Ötztaler Alpen (Schnalskamm)

Anreise/Zufahrt:

A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt "Ötztal". Immer taleinwärts der Beschilderung bis nach Vent folgen. Gebührenpflichtigen Parkplatz bei der Talstation der Bergbahnen benutzen.

Ausgangspunkt:

Parkplatz bei der Talstation der Bergbahnen.

Aufstieg

Vom Bergsteigerdorf Vent entlang der Piste (Schlepplift) in Richtung Süden aufwärts und links haltend in das Niedertal. Ohne nennenswerten Höhengewinn durch das Niedertal bis zur Schäferhütte, 2.230m. Ab hier je nach Verhältnissen entlang der Sommerroute zur Martin Busch Hütte (sehr steile Hänge zu queren) oder leicht schräg abwärts zum Niedertalbach und durch eine Schlucht bis unterhalb der Martin Busch Hütte (etwas sicherere Variante). Nach der Schlucht Richtung Westen über schön gestuftes Gelände aufwärts zur Martin Busch Hütte und weiter Richtung Südwesten flach taleinwärts. Auf ca. 2.770m links aufwärts über eine Steilstufe auf den Niederjochferner. Auf der östlichen Seite des Gletschers (in Aufstiegsrichtung links halten) höher bis sich der Gletscher abflacht. Nun direkt auf den Gipfel des Similaun zu, der über felsigen Rücken (rechts) bestiegen wird (Skidepot auf ca. 3.460m). Bei guten Verhältnissen kann in zahlreichen Kehren über die steile Gipfelflanke aufgestiegen werden - zuletzt über den ausgesetzten Grat zum Gipfel.

Wer als Stützpunkt die Simlaunhütte gewählt hat:
Von der Hütte in südlicher Richtung wenige Meter bis auf den Niederjochferner absteigen. Nun in einem großen Rechtsbogen über die weiten Gletscherflächen auf den bereits von der Hütte sichtbaren Gipfelaufbau zuhalten. Gipfelanstieg entweder von rechts über den Felsgrat oder alternativ bei guten Verhältnissen in zahlreichen Spitzkehren über die Gipfelflanke bis kurz vor den Gipfel aufsteigen. Die letzten Meter teilweise ausgesetzt zu Fuß zum Gipfel.

Abfahrt:

Abfahrt wie Aufstieg. Alternativ lohnt eine Einkehr auf der Similaunhütte, 3.019m.

Kartenmaterial

Alpenvereinskarten 30/1 und 30/2 "Ötztaler Alpen“
Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal Gurgler Tal-Vent-Pitztal

Stützpunkte unterwegs:

Martin-Busch-Hütte (2.501 m)
Similaunhütte (3.019 m)

Panoramen:

Martin Busch Huette - Rundpanorama im Oetztal
Martin Busch Huette - Rundpanorama im Oetztal
Am Niederjochferner - Skitour zum Similaun
Am Niederjochferner - Skitour zum Similaun
Am Similaun - Rundpanorama der Oetztaler Alpen
Am Similaun - Rundpanorama der Oetztaler Alpen

Fotos:

Aufstieg zur Martin Busch Huette
Aufstieg zur Martin Busch Huette
Skitour auf den Similaun - Niederjochferner
Skitour auf den Similaun - Niederjochferner
Similaun - gesehen von der Similaunhuette
Similaun - gesehen von der Similaunhuette
Gipfelblick nach Sueden
Gipfelblick nach Sueden
Gipfelaubau Similaun
Gipfelaubau Similaun
Erster Steilaufschwung zum Niederjochferner
Erster Steilaufschwung zum Niederjochferner
Tourengeher unterwegs zur Similaunhuette
Tourengeher unterwegs zur Similaunhuette
Similaun von der Finailspitze
Similaun von der Finailspitze
Similaunhuette
Similaunhuette
Gipfelanstieg am Gragt - Similaun
Gipfelanstieg am Gragt - Similaun
Beschilderung an der Martin Busch Huette
Beschilderung an der Martin Busch Huette
Sonnenaufgang im Niedertal
Sonnenaufgang im Niedertal
Gletschermoraene im Oetztal
Gletschermoraene im Oetztal
Martin Busch Huette
Martin Busch Huette
Martin Busch Huette im Oetztal
Martin Busch Huette im Oetztal
Das Niedertal mit Similaun
Das Niedertal mit Similaun
Gipfelfoto Similaun
Gipfelfoto Similaun
Der Similaun
Der Similaun
Gipfelkreuz am Similaun
Gipfelkreuz am Similaun
Hauslabkogel im Morgenlicht
Hauslabkogel im Morgenlicht
Flacher Gletscherzustieg zum Gipfel des Similaun
Flacher Gletscherzustieg zum Gipfel des Similaun
Hintere Schwaerze
Hintere Schwaerze
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Similaun in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Similaun schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)