Aufstieg zur Maurerspitze

zurück zur Liste

Skitour Maurerspitze, 2628 m

druckenPDF erzeugen 

Charakter:

Die wunderschönen Skihänge im oberen Bereich entschädigen für den etwas "langweiligen" Anstieg über den Forstweg. Insgesamt aber lohnende Tour mit tollen Blicken in die umliegende Bergwelt.

Tourdaten Skitour Maurerspitze

Gehzeit: 03:30:00
Höhendifferenz: 1248m
Exposition: N
Schwierigkeit: 2+  [Erklärung...]
Starthöhe: 1380 m
Endhöhe: 2628 m
Beste Tourenzeit: ganzer Winter
Gebirge(Region): Stubaier Alpen (Pflerschtal)

Anreise/Zufahrt:

Über die A 12 Inntalautobahn auf die A 13 Brennerautobahn auffahren. Über Schönberg (Mautstelle) bis zur Ausfahrt Brenner. Über die Brennerstrasse nach Gossensass fahren und dort nach rechts ins Pflerschtal abbiegen. Nach der Ortschaft St. Anton nach links bis kurz vor den Häusern des Weilers "Stein". Hier findet man ein paar gebührenfreie Parkplätze.

Ausgangspunkt:

Bei der Brücke kurz vor dem Weiler Stein.

Aufstieg

Wir queren den Bach über eine Brücke und gehen einen nicht sehr steilen breiten Forstweg in westlicher Richtung, bis kurz vor der "Ochsenalm". Hier nun scharf nach links einen anderen Forstweg folgen, welcher hinaus in die freien Hänge führt. Vorbei an einer verfallenen Materialseilbahn geht es in südlicher Richtung über schöne Rücken und Mulden das Hochtal hinauf. Ein kurzer flacher Talboden führt zum Steilhang, der das Tal abschließt. Diesen überwinden wir in vielen Spitzkehren, bis wir das Pfarmbeiljoch (2.528 m) erreichen. Wir folgen den Grat so weit es geht Richtung Osten, dann Skidepot. Die letzten Meter auf den Höchsten Punkt der Maurerspitze (kleines Gipfelkreuz) werden unschwierig zu Fuss zurückgelegt.

Abfahrt:

Wie Aufstieg über schöne Skihänge.

Kartenmaterial

Alpenvereinskarte: Brennerberge Nr. 31/3 (1:50 000)

Stützpunkte unterwegs:

Keine.

Panoramen:

Nebel ueber dem Talschluss
Nebel ueber dem Talschluss
Beim Aufstieg zur Maurerspitze
Beim Aufstieg zur Maurerspitze
Blick zum Pflerscher Tribulaun
Blick zum Pflerscher Tribulaun

Fotos:

Aufstieg mit schönem Panorama
Aufstieg mit schönem Panorama
Die letzten Meter zum Gipfel
Die letzten Meter zum Gipfel
Am Skidepot
Am Skidepot

Leser-Kommentare zur Skitour Maurerspitze:

#1
von karl K. am 13.02.2017
Die Schitour zur Maurerspitze; sie schreiben unschwierig zum kleinen Gipfelkreuz. Bin mindestens zehn mal oben gewesen, aber nur zwei mal bis zum Kreuz ohne Schi gegangen. der Grat hinüber kann nach Wind so spitzig werden das man es lieber bleiben lässt.
zu Amazon.de

Hast du die Skitour Maurerspitze in volle Zügen genießen können, auch dank unserer Informationen?
Wenn du dich dafür bedanken willst, unterstütze uns doch mit einem Klick auf das Amazon-Logo. Wenn du dann Artikel auf Amazon einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, du zahlst aber keine Cent mehr. So können wir einen Teil unserer Kosten decken und dir weiterhin Skitour-Informationen aus erster Hand liefern.

Sie sind die Skitour Maurerspitze schon einmal gegangen? Wie hat es Ihnen gefallen? Wir recherchieren alle Infos zu den Schitouren möglichst gewissenhaft, aber auch wir sind nicht perfekt. Haben wir etwas Wichtiges vergessen oder sind unserer Infos nicht korrekt?
Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht!









Ja, ich bin einverstanden wenn diese Nachricht unter den Leser-Kommentaren zu dieser Tour aufscheint (E-Mail-Adresse und voller Name werden nicht veröffentlicht)