Auf der Kaiserhochalm | Zur Bergtour Kaiserhochalm / Sonnenstein mit diesem Panorama


Apr
13
2009

Wildspitze 3774m

geschrieben am 13. April 2009 von Claudia

Geniale Tour am Ostersonntag auf die Wildspitze. War für mich die erste Skitour in dieser Höhenlage, hatte somit auch meine Probleme mit der Luft aber trotzdem schafften wir es in einer guten Zeit auf den Gipfel.
Die Abfahrt war unglaublich gut – man kam sich vor wie auf einer Piste. Landschaftlich natürlich der Hammer durch die vielen Gletscherbrüche und Spalten.

sg1l2976-neu.JPGsg1l2914.JPGsg1l2988.JPGsg1l2919.JPGpano1-neu.jpgpano2-neu.jpg

6 Reaktionen zu “Wildspitze 3774m”

  1. 1.
    avatar
    Aufzack


    Wie seid ihr unterwegs gewesen – über Pitztal hoch Taschachtal raus? Gewaltig bärig gell…

  2. 2.
    avatar
    asti


    Hallo Claudia!
    Wahnsinn´s Tag den ihr hier erwischt habt! Vorallem die Fotos machen mich richtig neidig – zumal meine letzte Wildspitz-Tour schon 2 Jahre her ist.
    Seid ihr durch das Taschachtal abgefahren?

  3. 3.
    avatar
    Aufzack


    Wieso hattet ihr die Skier am Gipfel dabei? Konnte man die Rinne zwischen Süd- und Nordgipfel fahren? War bei mir Blankeis 🙁 , als wir am 12.5.08 dort oben waren…

  4. 4.
    avatar
    Claudia


    Ja genau sind über den Taschachferner raus gefahren. Das war der Hammer – das letzte Stück war halt dann ziemlich weich aber noch genügend Schnee bis ganz runter zum Parkplatz. Nein, wir hatten die Ski nicht mit am Gipfel. Zufällig waren wir nicht alleine am Gipfel. 😉 Aber wir haben den Anderen zugesehen, die Rinne hätte man fahren können.

  5. 5.
    avatar
    Claudia


    Ach ja, hab ich ganz vergessen. Wir haben weder die Harscheisen noch die Steigeisen fürn Gipfelsieg gebraucht. Ging wunderbar ohne allem.

  6. 6.
    avatar
    Anonymous


    Wunderbar, danke für die Info!
    Vielleicht schaff ich das Taschachtal noch bevor es ausapert… weil dann wirds „a zacher hatscher“ 😀

Einen Kommentar schreiben