| Zur Radtour Zillertaler Höhenstraße mit diesem Panorama


Mai
15
2009

Klettersteig Pyramidenspitze

geschrieben am 15. Mai 2009 von router

Wir hatten heute vor über den Klettersteig in Durchholzen (B, 1-) auf die Pyramidenspitze zu klettern. Denkste! 3(!) Lawinen haben das ganze Tal verschüttet – der Weg zum Klettersteig ist daher nicht erkennbar. Ausserdem haben wir erfahren, dass der Klettersteig seit 2 Jahren offiziell gesperrt ist, da er vom DAV nicht gewartet wird. Begehbar sollte er aber nach wie vor sein!

Als Ausweichstour sind wir dann auf den benachbarten Heuberg (1603m) gegangen, nicht so anspruchsvoll aber trotzdem sehr interessant da man den ganzen Lawinenkegel hochgehen kann. Im oberen Bereich wurde die Jöchlalm von einer Lawine komplett zerstört! Fotos gibts <hier>

4 Reaktionen zu “Klettersteig Pyramidenspitze”

  1. 1.
    avatar
    Aufzack


    Gewältige Bilder.

    D. h. Winklkar könnte sich als Skitour noch ausgehen – ab wo ungefähr mit Ski?

    Hinweisschild, dass Steig gesperrt ist hat uns auch erschreckt im Juni letztes Jahr. Der Weg nach oben war dann aber völlig problemlos machbar. BTW: Heuberg ist auch ganz nette Skiour im Hochwinter…

  2. 2.
    avatar
    router


    Da auch aus dieser Richtung eine Lawine abging ist alles zehr verdreckt! Bis zur Alm (…ich glaube sie heißt Winkelkaralm – rechts am Kar) müsste man die Ski schon Tragen! Schnee dürfte allerdings noch genug da sein!

  3. 3.
    avatar
    asti


    Wahnsinn!
    Ziemlich beeindruckende Bilder – man kann sich richtig vorstellen, mit welcher Wucht die Lawine über die Alm gefegt ist, sodass nicht einmal die Mauern stand hielten!

    Und danke für den Tipp mit dem Klettersteig, wollte nämlich im späteren Frühjahr mal dort reingehen… aber vielleicht erfahren wir mal was Neues, ob der Steig wieder gewartet wird 😉

  4. 4.
    avatar
    Bergwacht Niederndorf


    Der Klettersteig auf die Pyramidenspitze wurde endlich und zur Gänze durchgehend saniert und ist wieder ohne Probleme begehbar.

    Berggrüße aus Tirol

    Bergwacht Niederndorf

    Gander Albert,Einsatzstellenleiter

Einen Kommentar schreiben