Kaindlhütte am Wilden Kaiser | Zur Radtour Kaindlhütte mit diesem Panorama


Dez
29
2012

Lodron, 1.925m (Kelchsau)

geschrieben am 29. Dezember 2012 von asti

Nach den Regen und Schneefällen von Gestern machten wir uns heute gleich in der Früh auf in die Kelchsau, um vom kleinen Parkplatz an der letzten Bushaltestelle direkt hinter dem Kelchsauer Oberdorf (Fuchswirt) auf den Lodron zu starten.  Im Tal hat es ziemlich stark geregnet und am Abend nur mehr ganz leicht geschneit. So war der Schnee zwar hart gefroren und super zu fahren aber noch nichts zu sehen vom schönen Pulverschnee. Ab der Demmelshüttalm gings besser, so lagen hier schon 15cm Pulverschnee und ab der oberen Lodronalm gut 25cm, die unter offensichtlich sehr starkem Windeinfluss gefallen waren. Der Gipfelhang war dann recht stark abgeblasen.

Am Gipfel des Lodron – übrigens auch einem sehr guten Schneeschuhgipfel – war heute noch wenig los und bei Windstille hatten wir eine super Sicht auf die Kitzbüheler Alpen und den Wilden Kaiser. Abfahrt war über den Gipfelhang besser als erwartet, da wir etwas nördlich des Gipfelkreuzes abgefahren waren. Vorbei ander Lodronalm bis zur Demmelshüttalm sehr gut, ab dem ehemaligen Gasthof Sonnblick dann entlang des geräumten Fahrweges sehr mühsam und für neue Ski nicht zu empfehlen.

Fazit: Höhere Tourenziele in der Kelchsau sind sicher super zu gehen!  Also, demnächst rauf auf die Bamberger Hütte und …..  soviele Neujahrsvorsätze…

Skitourenziel Kitzbüheler Alpen - der Lodron in der Kelchsau

Einen Kommentar schreiben