Vor der Abfahrt vom Stubacher Sonnblick - Granatspitzgruppe | Zur Skitour Sonnblick (Stubacher) mit diesem Panorama


Jul
19
2009

Mittlere Glantererkogelrunde

geschrieben am 19. Juli 2009 von jacksy

Anreise/Zufahrt:

Von Deutschland: über Wörgl auf der B178 nach Hopfgarten
Von Italien: Brenner, Wörgl, ebenfalls auf der B178
Ausgangspunkt:

Salvena-Parkplatz in Hopfgarten (großer, kostenloser Parkplatz)
Auffahrt

Am Startpunkt durch die Bahntrasse und gleich links, etwa 1km entlang der Brixental Bundesstraße. Direkt beim Sägewerk rechts über die Brücke ( GPS Track) und dem Schild „Glantersberg“ folgen (Radweg ab hier beschildert). Immer der Straße bergauf folgen, vorbei an der „Vorder-Ölbank-Alm“, 1296m und schließlich hinauf zur „Hinter-Ölbank-Alm“, 1439m. Bei der Alm gleich links den Forstweg hinauf und dann immer geradeaus durch einen wunderschönen Wald. Nur unterbrochen durch eine ca.30 Meter lange Schiebestrecke gelangt man zum Fusse des Glantererkogels. Bei der Sitzbank des Tourismusverbandes beginnt die Tragestrecke ca 20 HM. Vom höchsten Punkt ca. 1500hm noch 200 Meter flach bis zum Glantererkogel.Hier beginnt dann die Abfahrt. Nach 100 Metern eine Abzweigung, bei der links und dann hinunter und vorbei an der Angerle Alm bis zur Weggabelung zur Kienzlinger. Nicht Richtung Kienzlinger Alm sondern links hinunter Richtung Hopfgarten. Nach ca. 900 Metern bei der 1. Kehre links und vorbei am Forsthaus und geradeaus durch den Wald. Bei der 2. Abzweigung, die 1. Abzweigung ist ein Singletrail, dann hinunter zur Schattau und zurück zum Ausgangspunkt.

ca. 22km

1000Hm

Fahrzeit:ca 2,5 Stunden

10 Reaktionen zu “Mittlere Glantererkogelrunde”

  1. 1.
    avatar
    asti


    sehr schöne Runde!
    Schade ist´s eigentlich schon, dass diese Tour nicht offiziell ist, bei dem tollen Streckennetz!

    Dein Titel: Mittlere Glantererkogelrunde – gibts da noch eine Steigerung am Glantererkogel?

  2. 2.
    avatar
    jacksy


    ja, die Runde kann über die Kinzlingalm und dann über Straubing zurück erweitert werden. Der nächste Schritt wäre dann: mittlere Glantererkogelrunde über Kinzlinalm – Rosskaralm – Gamskogelhütte. Ist schwer aber wunderschön.
    Die Runde ab Jagerhäusl – Rosskar – Gamskogelhütte stelle ich diese Woche noch vor.
    Hannes

  3. 3.
    avatar
    asti


    hm… zur Rosskaralm….

    würdest da von Kinzling zunächst bis etwa auf Höhe Straubing abfahren oder kann man da weiter oben noch rüber?

  4. 4.
    avatar
    jacksy


    oben geht der Weg nur bis ein Stück hinter die Hartkaseralm von dort müsste man das Rad tragen und schieben ( kommt man oberhalb der Rosskaralm heraus ) – ist aber genauso anstrengend wie die schöne Auffahrt auf Höhe der Straubing Alm.

  5. 5.
    avatar
    asti


    ok, hm, und das geht dann durchgehend bis in den Talschluss?
    wäre ja eine tolle Fahrt!

  6. 6.
    avatar
    jacksy


    von der Rosskaralm fährt man noch bis auf ca. 1600M hinauf, dann kommt eine kleine Abfahrt vorbei an der ? -alm bis zu einer Weggabelung, hier wieder aufwärts ca. 100 HM, bis zu eiem kleinen Bach den überquert man und dann gehts bergab bis man auf den Weg zur Gamskogelhütte trifft. Von da noch 200 m bis zur Hütte. Hab grad keine Karte bei der Hand.
    Wenn das Wetter mitspielt stelle ich den GPS Track in den nächsten Tagen ein.
    Ist eine Süperrunde.

  7. 7.
    avatar
    asti


    ja das wär der Hit! Danke schon mal!

  8. 8.
    avatar
    asti


    So, hier wäre deine Tour beschrieben, ich hoffe es stimmt so…. http://www.tourenwelt.at/detail.php?tourId=345

  9. 9.
    avatar
    jacksy


    sehr gut, jetzt bitte nachfahren, bist du die L Alp de Huez`im Windautal schon gefahren ? sonst fahre ich die morgen ab und schick dir den GPS Track

  10. 10.
    avatar
    asti


    na, leider noch nicht….. schade eigentlich!

    Wenn du gar nicht weißt was tun, dann wäre dein Track natürlich spitze, auch Foto´s…..

    Vielleicht geht sich gar mal eine gemeinsame Runde aus!

Einen Kommentar schreiben