Der 3007m hohe Gipfel des Acherkogel | Zur Bergtour Acherkogel mit diesem Panorama


Feb
18
2008

Brechhorn bei Sonnenschein

geschrieben am 18. Februar 2008 von Lukas

War es am Parkplatz hinter der Oberlanerhütte noch bitter kalt (-12 Grad), kamen wir gleich in die Sonne und damit in richtig frühlingshafte Temperturen. Im unteren Teil sind nur einmal kurz die Ski zu tragen, ansonsten gibt es eine durchgehnde Schneedecke. Die ausgiebige Rast auf der wunderschönen Durchalm war gewaltig!

Am Gipfel war es leicht windig, doch knapp darunter herrlich warm und sonnig. Bei der Abfahrt haben wir uns zwei Varianten überlegt. Gleich nach dem Gipfel, nach der Abzweigung Richtung Brechhornhaus, sind wir eine Nordostseitigen Pulverhang als erste runter – das war gewaltig! Dann für 100 Hm noch mal kurz auffellen und an der Breitlabalm vorbei wieder zurück zur Aufstiegsspur. Auch der Teil bis zur Durachalm war schöner Pulver, da wir im Wald neben der Schneise eunterwegs waren. Bei der Alm sind wir dann (von oben gesehen) ganz rechts rüber (Richtung Süden) und sind dort schöne Firnhänge runter. Dann ist allerdings erstmal Pause und wir mussten die Ski ca 50 Hm durch recht steilen Wald bis zur nächten Schneise tragen (Hier links vom Bach bleiben). Hat sich aber defintiv ausgezahlt! Zum Parkplatz war es dann nur mehr ein kurzer Sprung.

2 Reaktionen zu “Brechhorn bei Sonnenschein”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Super Lukas – freut mich dass ihr noch einige Fleckerl Powder erwischt habt…..

Einen Kommentar schreiben