Gipfelrast Cima Pisciadu - Dolomiten | Zur Bergtour Cima Pisciadù mit diesem Panorama


Apr
7
2013

Lisenser Fernerkogel (3299m)

geschrieben am 7. April 2013 von bikeandhike

Start um halb 8 bei leichtem Schneegriesel unter einer Nebel/Wolkendecke. Bald gings hinein in die ‚Suppe‘; dank der vorhandenen guten und griffigen Aufstiegsspur kamen wir zügig aufwärts. Bei knapp 3000m zeigte sich endlich die Sonne und der blaue Himmel hielt sich trotz einiger Nebelfetzen bis zum Gipfel. Bald wars dann vorbei mit der Herrlichkeit und die Fernsicht erreichte fantastische 50m. Dafür war ab dem Skidepot bis auf ca. 2750m runter (wir wählten die Abfahrtsvariante durch die Ostrinne) gute Sicht bei eben solchem Schnee. Dann wurd’s toll. Nach dem Motto ’seng dea ma nix, aba runta miaß ma‘ blieben im übelstem Bruchharsch nur alte Abfahrtsspuren zur Orientierung. Erst bei den letzen ca. 150hm hielt der Harschdeckel. Auf der ganzen Tour nur 2 Leute getroffen (gibts auch selten).

‚verlaufen‘ war heut die größte Gefahr; sonst gute Verhältnisse beim Aufstieg, Harscheisen zwar benutzt bei der ‚Plattigen Wand‘ ging sicher auch ohne; Gipfelgrat problemlos

Einen Kommentar schreiben