Auf der Treffauer Lücke - Skitour ins Schneekar | Zur Skitour Schneekar mit diesem Panorama


Sep
13
2009

Brenner -> Sandjoch -> Portjoch -> Obernberger See

geschrieben am 13. September 2009 von flo66dotnet

Hallo tourenwelt’ler!

Wollte jetzt auch endlich einmal am Blog teilnehmen, und poste meine Standard-Aufwärm-Tour, die ich jeden Sommer zu Beginn fahre:
Los geht die Tour in Gries am Brenner, oder am Brenner. Danach geht’s weiter Richtung Süden, bis zum ehem. Brenner Bad, wo der Anstieg über die alte Militärstraße
durch einige interessante Tunnels über die Wechselalm hinauf bis zum Grenzkamm führt. Diesem entlang folgend geht es gemütlich leicht auf und ab zum Sandjoch, wo eine alternative Abfahrt (schwieriger Trail) zum Obernberger See möglich ist. Hier fängt jetzt aber erst der schöne Teil der Tour an: Der Weg vom Sandjoch zum Portjoch, von welchem man eine schöne Aussicht ins Pflerschtal hat!

Achtung:
Der Weg vom Sandjoch zum Portjoch ist für Biker sehr ausgesetzt und gefährlich! Obwohl man als geübter Biker alle Teile der Strecke fahren kann, sollte man bei kritischen Stellen auf jeden Fall absteigen! Der Weg ist teilweise stark abgebrochen, und auf linker Seite geht es sehr steil und weit nach unten!! In frühen Sommermonaten kann es auch einmal vorkommen, dass ein Schneefeld liegen bleibt -> in diesem Fall als Biker sofort umkehren und den Trail vom Sandjoch zum See nehmen!  Wenn man bei dieser Steigung am Schneefeld ausrutscht, hat man keine Chance mehr!

Vom Portjoch aus auf einem schwierigem Trail hinunter zum Obernberger See, dann wieder zurück nach Gries am Brenner.
Diese Tour, und einiges mehr, findet ihr auch auf meiner Homepage: www.florianlarcher.com (hoffentlich seid ihr mir nicht böse, dass ich eure Schriftart und Farben abgeschaut habe..)

PS: Eine Alternative wäre den Weg über die Sattelbergalm zu wählen, doch im Grenzbereich auf italienischer Seite ist ein südtiroler Bauer, der dort auf Biegen und Brechen niemanden durchlässt!! Ich wohne in Gries am Brenner, und kenne daher die festgefahrene Situation… 😉

karte.JPGobere_wechselalm.JPGhohenweg_sandjoch_portjoch.JPGblick_tribulaune.JPGweg_portjoch.JPGblick_obernberger_see.JPGtrail_portjoch.JPG

5 Reaktionen zu “Brenner -> Sandjoch -> Portjoch -> Obernberger See”

  1. 1.
    avatar
    jacksy


    Servus Flo,
    kenne das Gebiet recht gut, darum folgender Hinweis:
    In Teilbereichen des Pflerscher Höhenweges liegt bis in den Hochsommer hinein Schnee. In den Bergen passieren auf steilen, hart gefrorenen Schneefeldern immer wieder schwerste Unfälle – auch noch im Spätsommer und auch auf eher einfach zu begehenden Wanderrouten. Obwohl der Pflerscher Höhenweg eindeutig ein Wanderweg ist, gibt es hier Stellen, an denen ein unachtsamer Wanderer abstürzen kann. Unter Umständen empfiehlt sich für die Begehung des Pflerscher Höhenweges die Mitnahme von Pickel und Leichtsteigeisen – vor allem in den Monaten bis einschließlich Juli. Nähere Informationen über den Zustand des Weges erteilen die Wirte der umliegenden Hütten. Mit der „nördlichen Variante“ (siehe unten) der Etappe zwischen Obernberg und der Italienischen Tribulaunhütte/Rif. Calciati al Tribulaun steht dem Wanderer eine Wegvariante zur Wahl, die etwas weniger anspruchsvoll ist, als die Streckenführung über den Pflerscher Höhenweg.
    MfG
    jacksy

  2. 2.
    avatar
    flo66dotnet


    Hallo jacksy! Also ich glaube mittlerweile, dass ich mit der Bezeichnung „Pflerscher Höhenweg“ nicht ganz richtig lag? Ich meinte ja nur den Abschnitt zwischen Sandjoch und Portjoch…ich weiß nicht, ob das auch schon der Pflerscher Höhenweg ist? Sorry für diese falsche Information! Ich sollte wohl das ganze im Blog noch etwas verdeutlichen. Trotzdem hast du Recht! Auch der Weg vom Sandjoch zum Portjoch ist gefährlich! Sehr viele ausgesetzte Stellen, der Weg bricht teilweise weg, sehr steil..usw. Auch Schneefelder können natürlich hier liegen bleiben-> dann sollte man natürlich als Biker sofort umkehren! Das Schneefeld, das jedes Jahr liegen bleibt, ist aber meines Wissens nach nicht auf dem Weg vom Portjoch zum Sandjoch..? Also ich werde mir das mit dem Pflerscher Höhenweg nocheinmal genauer anschauen, und dann den Blog ändern! Wer was dazu weiß, bitte melden, danke!

  3. 3.
    avatar
    jacksy


    Hallo Flo,
    deine Seite ist stark, super tolle Fotos.
    Der Bauer am Sattelberg, auf italienischer Seite hat schon vor 25 Jahren gesp…..
    jacksy

  4. 4.
    avatar
    flo66dotnet


    zum „bösen Bauern“:
    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?s=aecc5ab8a143d867d8bae8c99206b186&t=163675&page=8
    dieser Thread zieht sich jetzt schon durch 4 Jahre!!!

    lustiges Detail: wenn man in google „böser Bauer“ eingibt, kommt sofort die Brenner-Grenzkammstraße daher…. 😉 😉
    http://www.google.at/search?hl=de&source=hp&q=b%C3%B6ser+bauer+&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=

  5. 5.
    avatar
    asti


    cool… der Bauer ist gut „vernetzt“ 😀

Einen Kommentar schreiben