Gipfelpanorama bei der Skitour auf den Pirchkogel | Zur Skitour Pirchkogel von Marlstein mit diesem Panorama


Jan
15
2010

Schneegrubenspitze, 2.237m

geschrieben am 15. Januar 2010 von asti

Heute von der Kelchsau (GH Wegscheid) über die Schneegrubenscharte und den tollen aber stark abgeblasenen Gipfelkamm zur Schneegrubenspitze aufgestiegen. Im Aufstieg war eine schöne Spur vorhanden, lediglich am Grat war´s teilweise verblasen und damit hartgepresst. Abfahrt direkt vom Gipfel über den steilen Nordhang und retour zum Gasthof Wegscheid. Schneeverhältnisse im Steilhang eher mühsam, da es sehr stark windgepresst ist und kaum ein rundes Fahren möglich war. Ab der Almhütte dann allerdings feiner Pulver bis zurück zum Parkplatz (zuletzt am Forstweg).

Noch etwas:
Aus dem Windautal schaut´s derzeit zur Schneegrubenscharte hin nicht so gut aus, ist ziemlich abgeblasen.
Aber vom Gipfel zum Reinkarsee hin sind heute 3 Leute abgefahren und zum Kröndl aufgestiegen, das schaut eh recht gut aus.

Toureninfos: http://www.tourenwelt.at/detail.php?tourId=32 

      

5 Reaktionen zu “Schneegrubenspitze, 2.237m”

  1. 1.
    avatar
    magdalena


    die bilder sind klasse! kompliment! die tour schaut wirklich toll aus.
    🙂

  2. 2.
    avatar
    Wolfgang


    hallo
    habe am vortag dieselbe tour gemacht, vielleicht hast du unsere spuren gesehen
    wie du schreibst ist die abfahrt über den Nordhang eher mühsam und man kann nicht von einem abfahtsvergnügen sprechen (windgepresst, Buchharsch), ab der schneegrubenalm zwar pulver aber schneemenge nicht gerade üppig
    insgesamt ist die tour meiner ansicht nach eigentlich nicht mehr zu empfehlen
    ich glaube dass man in den kitzbühelern am ehesten noch in ost- bis nordost ausgerichteten hanglagen pulver findet, vor einigen tagen ging z.B. die nordostmulde des niederkarjochs noch super
    gruss
    wolfgang

  3. 3.
    avatar
    asti


    Hallo Wolfgang,
    ich war am Niederjochkogel am Anfang der Woche, der ging auf den besagten Nordhängen noch super. Mittlerweile sind aber viele Leute rauf… eh klar nach einer Schnönwetterphase.

    Nach dem neuesten Wettermeldungen bekommen wir am Sonntag wieder zumindest ein par cm Neuschnee, mal schauen wieviel!

    Übrigens:
    4 Spuren gingen gut sichbar durch den Nordhang, dazu noch 2, die in Spitzkehren abgefahren sind…. bin mir aber sicher, ihr war´d die Wedler 😉

    geht´s morgen auch wohin?

  4. 4.
    avatar
    Kurt


    Hallo Asti und Team

    Die 3 Leute Richtung Kröndl waren wir.Die Abfahrt was ihr gesehen habt ist noch gegangen, aber der Rückweg zum Steinberghaus?? Der Schnee ist total windgepresst und verblasen. Auch nicht in rauhen Mengen vorhanden. Bin noch niemals so schlecht von eine Tour ins Tal gefahren. Erst ab der Oberkaralm halbwegs gute Schneeverhältniss wo man einmal einen Schwung fahren kann. Zum Kröndlhorn ist es erst nach ergiebigen Schneefall ratsam. Ausser man will das tolle Panorama geniesen.

  5. 5.
    avatar
    asti


    Tja Kurt, komme gerade vom Großen Beil zurück… generell würde ich sagen, in schönen Ostseitigen Mulden liegt schöner Schnee, sonst ziemlich windgepresst….

    Aber morgen schneit´s!

Einen Kommentar schreiben