Auffahrt zum Riederkogel und zur Möselalm | Zur Radtour Wildschönauer Bikerunde mit diesem Panorama


Jun
1
2014

Breitegg- Spitz – Feldalphorn

geschrieben am 1. Juni 2014 von renate

Im Winter Tourenklassiker, (Breiteggern, Schweigberghorn, Feldalphorn) außerhalb des
Winters stille und einsame Gipfel mit Ausnahme vom Feldalphorn.
Ausgangspunkt: Schönangeralm (Wildschönau), Breiteggalm, Kleinneubergalm (beide noch
geschlossen) Breitegg-Spitz, Wildkarspitze, Breiteggern, Schweigberghorn, Feldalphorn
zur Horler Stiege und hier abwärts auf Asphalt und Waldwege nach Auffach.
Unschwierige, gut markierte Almsteige, von Breiteggspitz bis Breiteggern noch etliche
Schneefelder, die aber gut zu umgehen sind, ansonsten sind die Wege trocken.
Auf den Bergen noch unglaublich viel Schnee.
Dauer der Tour: 4,5 Stunden reine Gehzeit.

kleiner Weiler

Breitegg-Spitze

Lämpersberg, Großer Beil

Wetterstimmung

Wegweiser von Breiteggern

Farbtupfer

Schweigberghorn

Blick zum Feldalphorn

Feldalphorn

Eine Reaktion zu “Breitegg- Spitz – Feldalphorn”

  1. 1.
    avatar
    asti


    Hallo Renate, eine meiner Lieblingsrunden! Ich bin aber auch gerne aus der Kelchsau unterwegs, zb: Parken beim Lift, danach über die Höhenbrandalm zur Trockenbachalm und weiter über den Nordgrat auf das Feldalphorn (hier habe ich im Sommer überhaupt noch nie jemanden getroffen!). Weiter zum Schwaigberghorn und abwärts über die Alpmessau in die Kelchsau.

Einen Kommentar schreiben