Die Kraftalm | Zur Radtour Kraftalm - Rigi mit diesem Panorama


Jul
26
2014

Ampferstein, Marchreisen-, Malgruben- und Hochtennspitze

geschrieben am 26. Juli 2014 von Frosti

Nachdem uns das Wetter wieder einmal einen Strich durch eine große Rechnung gemacht hat, haben wir uns heute kurzerhand auf in die Axamer Lizum gemacht. Vom Parkplatz ging es wieder einmal über den Steig hinauf zum Halsl und von dort über einen etwas steileren Weg und anschließendem “Klettersteig” auf den Ampferstein. Nach kurzer Rast führte uns der Weg wieder nach unten und über den “Lustige Bergler” Steig in leichter Kletterei hinauf zur Marchreisenspitze und unserer nächsten kurzen Pause. Mit neuer Motivation ging es dann etwas weiter bergab. Auf der Südseite vorbei an der Malgrubenspitze und über die Diretissima hinauf zur Malgrubenscharte. Von dort führte uns unser Weg in leichter Kletterei hinauf zur Malgrubenspitze und unserem Eintrag im original Gipfelbuch, das seit 1993 noch nicht sonderlich viele Seiten gefüllt hat. Einer nach dem anderen stiegen wir dann den Aufstiegsweg wieder vorsichtig nach unten und setzten unseren Marsch zum letzten Ziel des Tages, der Hochtennspitze fort. Nach einem kurzen Gipfelfoto und dank einsetzendem leichten Regen mit Hardshell verpackt traten wir dann den Heimweg an. Über den Hoadlsattel und die Damenabfahrt ging es wieder zurück zum Parkplatz und zum verdienten (alkoholfreien) Weißbier auf den Adelshof.
Alles in allem eine wunderschöne Tour mit traumhaftem Panorama (danke an dieser Stelle an die Politik, die dieses mit der Liftbrücke zerstören will) und genialen, wenn auch teilweise schwierigen Wegen (Malgrubenspitze ist aus gutem Grund nicht angeschrieben).

Einen Kommentar schreiben