Austeig zum Fotscher Windegg | Zur Bergtour Fotscher Windegg mit diesem Panorama


Sep
17
2014

Seebergspitze – Rundtour

geschrieben am 17. September 2014 von renate

Die Seebergspitze erhebt sich nördlich von Pertisau und zählt für mich aussichtstechnisch betrachtet, zu den schönsten Bergtouren im Achenseetal.
Ausgangspunkt: vom großen Parkplatz nach dem Fürstenhaus an der Seepromenade (gebührenpflichtig ganzen Tag € 5,00) zum Appartmenthaus Waldhaus und von hier rechts am Waldsteig Beschilderung Seebergspitze-Hochried-Ebnerblick folgen. Durch einen durchwegs steilen Waldweg aufwärts bis zur Waldgrenze. Ab hier beginnt eine gewaltige Panoramwanderung mit Blick auf Achensee, Rofan, Karwendelgebirge und Karwendeltäler. Später am Kamm entlang immer leicht ansteigend und etwas ausgesetzt auf die Seebergspitze.
Abstieg: 1.) Gratüberschreitung zur Seekarspitze – durchwegs steil, im oberen Abschnitt ausgesetzt, zur Seekaralm nach Achenkirch und mit dem Schiff zurück nach Pertisau –
2.)wie Aufstieg oder 3.) wie wir vom Gipfel Richtung Westen an einem schmalen Kamm, später sehr steil durch Latschen zum Passilsattel. (heute sehr schwierig, da der Steig durch den Regen sehr rutschig war, man mußte extrem vorsichtig sein – Stöcke waren von Vorteil) Vom Passilsattel Wegweiser folgend zur Pletzachalm. (nur mehr 3 Wochen offen) Von hier am oberen Seebergsteig zurück zum Ausgangspunkt.
Seebergspitze: 2085m
Höhendifferenz: 1178Hm
Gehzeit: Aufstieg zum Gipfel: 3,5 Std (sehr gemütlich) – Abstieg zur Pletzachalm 2,45 Std,
von der Pletzachalm zum Auto 1 Std.
Anforderung: anspruchsvolle Wanderung, schwarze Bergwege, Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung.

Einen Kommentar schreiben